Prinz Harry sorgt für Furore: "Keiner von uns will König oder Königin werden"

Es ist nicht das erste Mal, dass Prinz Harry in einem Interview offen seine Meinung sagt. Doch dieses Mal sorgt er damit für ordentlich Wirbel.

Man könnte meinen, dass sie das perfekte Leben hätten. Sie sind reich, leben in einem Schloss - und das scheinbar ohne jegliche Sorgen. Doch ganz so rosig ist das Leben als Royal dann doch nicht. Die Vermutung kommt zumindest nach dem neuesten Interview von Prinz Harry mit dem US-Magazin 'Newsweek' auf.

Darin überrascht die Nummer fünf der britischen Thronfolge mit dieser pikanten Aussage:

Gibt es in der königlichen Familie jemanden, der König oder Königin werden will? Ich glaube nicht, aber wir werden unsere Aufgaben zur richtigen Zeit ausführen.

Prinz Harry und seine Familie wollen eine moderne Monarchie 

Hat seine Familie etwa keine Lust mehr auf die Monarchie? Zum Glück nicht, denn weiter heißt es: "Die Monarchie ist eine Kraft für das Gute und wir wollen die positive Atmosphäre, die die Königin seit über 60 Jahren erreicht hat, weiterführen, aber wir werden nicht versuchen, in ihre Fußstapfen zu treten. Wir sind an der Modernisierung der britischen Monarchie beteiligt. Wir tun das nicht für uns selbst, sondern für das Wohl des Volkes."

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.