Tödliche Hunde-Krankheit breitet sich in Deutschland aus

Hundehalter, aufgepasst: Die gefährliche "Pseudowut", die für unsere Vierbeiner lebensgefährlich ist, breitet sich in ganz Deutschland aus!

Was ist das für eine Krankheit?

Es geht um die Aujeszkysche Krankheit, einfacher: "Pseudowut". Die Pseudowut befällt vor allem Wildschweine und ist auf Hunde und Katzen übertragbar. Menschen können sich nicht anstecken.

Warum ist das für meinen Hund gefährlich?

Hunde können sich etwa durch Kontakt mit Wildschweinen (beim Waldspaziergang) anstecken, oder wenn sie Wildschweinfleisch zu essen bekommen. Deswegen lautet der Rat: Füttert euren Hunden kein Wildschweinfleisch und achtet darauf, dass eure Vierbeiner nicht mit lebenden oder toten Wildschweinen in Kontakt kommen.

Was kann meinem Hund bei der Pseudowut passieren?

Für Hunde ist die Pseudowut in den meisten Fällen tödlich. Erste Symptome sind Schluckbeschwerden und Juckreiz. Mindestens ein Hund musste bereits eingeschläfert werden, nachdem er sich angesteckt hatte, als er auf der Jagd ein Wildschwein gebissen hat.

In diesen Gebieten wurde die Pseudowut in den letzten Wochen nachgewiesen

Landkreis Osterode (Niedersachsen)
Kreis Bernkastel-Wittlich (Rheinland-Pfalz)
Greiz (Thüringen)
Landkreis Haßberge (Bayern)

fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.