VG-Wort Pixel

Stellenausschreibung 30 Tage im Bett liegen: Probanden für Nasa-Studie gesucht – mit üppiger Bezahlung

Raumfahrt: Proband im Bett
Ein Proband bei einer vorangegangenen DLR-Langzeit-Bettruhestudie für die Raumfahrt-Forschung
© Klaus W. Schmidt / imago images
30 Tage lang sollen Probanden bei einer Nasa-Studie in Köln im Bett liegen, mit leicht geneigtem Kopf. Mitmachen kann (fast) jeder, und auch die Bezahlung stimmt.

Die Arbeitsbedingungen klingen, auf den ersten Blick zumindest, durchaus angenehm: Für eine Nasa-Studie werden sogenannte "terrestrische Astronauten" gesucht, die insgesamt 30 Tage im Bett verbringen. Auch die Bezahlung stimmt. Entlohnt werden die Proband:innen mit einer Aufwandsentschädigung von 11.000 Euro, wie aus einer Ausschreibung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hervorgeht.

Ab Ende 2023 soll im DLR-Zentrum in Köln eine 59 Tage lange Studie durchgeführt werden, mit der die körperlichen Veränderungen durch die Schwerelosigkeit im All untersucht werden sollen. Außerdem hoffen die Forscher:innen, nötigenfalls auch gleich Gegenmaßnahmen entwickeln zu können. Solche Studien finden regelmäßig statt und sind wichtig, um die Bedingungen im All zu erforschen und herauszufinden, wie die Gesundheit im Weltraum gewährleistet werden kann.

Raumfahrt: 30 Tage in Kopftieflage

So können auch Normalbürger:innen sich zumindest ein Stück weit wie Astronaut:innen fühlen – und einen Beitrag zur Raumfahrt leisten. Allerdings sollten Bewerber:innen sich auch darüber bewusst sein, dass sie die 30 Tage im Bett in einer Kopftieflage von sechs Grad verbringen müssen, was auf die Dauer ungemütlich werden kann. "In dieser Position erfährt man die gleichen (reversiblen!) körperlichen Veränderungen wie ein Astronaut", erklärt das DLR. Um den Muskelabbau zu verringern, sollen die Teilnehmer:innen parallel auf einem Liegend-Fahrradergometer in die Pedale treten.

Gesucht werden deutschsprachige Personen im Alter zwischen 24 und 55 Jahren. Die Bewerber:innen sollten Nichtraucher:innen sein, eine Körpergröße von 1,53 bis 1,90 Meter haben sowie einen Body-Mass-Index (BMI) zwischen 19 und 30. 

Quelle: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei stern.de.

epp/stern

Mehr zum Thema