Diese Frau hat 40 Geschwister – und reist deshalb jetzt um die Welt

Sie ist Tochter eines Samenspenders und hat mindestens 40 Geschwister auf der ganzen Welt – jetzt will Kianni Arroyo ihre Familie kennenlernen.

Ich habe 40 + Halbgeschwister auf der ganzen Welt und mein Ziel ist, sie zu treffen.

So beschreibt Kianni Arroyo ihre Mission auf ihrem Instagram-Account

Die 21-Jährige kam mithilfe einer Samenspende zur Welt. Sie ist als Einzelkind bei ihrer alleinerziehenden Mutter in Orlando aufgewachsen. Die hat nie damit hinterm Berg gehalten, dass ihr Vater ein Samenspender ist.  

Seit Kianni 16 ist, sucht sie nach Vater und Geschwistern 

"Ich wollte immer mehr darüber herausfinden, wer ich bin und ob ich Geschwister habe. Als ich alt genug war, um die Akten einzusehen, tat ich das sofort", sagt Arroyo dem US-Magazin "Metro". Mit 16 begann sie zu recherchieren, mittlerweile hat sie sowohl ihren Vater als auch 40 Halbgeschwister ausfindig gemacht.

Beim bloßen Wissen will es die kontaktfreudige Amerikanerin, die nach jetzigem Stand die älteste der Geschwister ist, aber eben nicht belassen. So hat sie schon vier Zwillingspärchen in Neuseeland, Australien und Kanada besucht, zudem mehrere ihrer Geschwister in den USA kennengelernt.

"Wenn wir uns treffen, funkt's richtig schnell und wir verstehen und wirklich gut. Obwohl wir uns nie zuvor begegnet sind – einen gemeinsamen Vater zu haben, gibt uns eine spezielle Verbindung und bewirkt, dass wir uns miteinander wohlfühlen." Auch ihren Vater hat die 21-Jährige schon dreimal getroffen.

Der konnte übrigens nur so viele Kinder zeugen, weil die Samenbank seiner Wahl zwischendurch aufgekauft wurde. Beim Unternehmensübergang wurden die Daten gelöscht, sodass Arroyos Vater wieder bei 0 anfangen konnte – üblicherweise soll nämlich auch bei Samenspendern bei 15 bis 20 Kindern Schluss sein.

Ein Glück für Arroyo und ihre Geschwister: "Ich bekomme das beste aus beiden Welten: Ich habe meine Mutter für mich allein. Aber wenn mir nach Gesellschaft mit Familie in meinem Alter ist, habe ich viel mehr Halbbrüder und Halbschwestern zur Auswahl als die meisten anderen Menschen."

Da kann man ja fast ein bisschen neidisch werden ...

sus
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt