filia. die frauenstiftung

filia ist die einzige deutsche Gemeinschaftsstiftung, die Frauen weltweit fördert. Auf BRIGITTE.de stellen wir in loser Reihe einige der vielen spannenden Frauen und Projekte vor, die von filia profitieren.

filia. die frauenstiftung versteht sich als Tochter der Frauenbewegung: "Geld verwandeln - Frauen stärken - Welt verändern" ist das Motto von filia. Als Gemeinschaftsstiftung von bisher 65 Stifterinnen und zahlreichen Spendern und Spenderinnen fördert sie sozialen Wandel für Frauen weltweit. Eine Schwerpunktregion ist Mittel- und Osteuropa. filia unterstützt Organisationen, Projekte und Akteurinnen, die Probleme bei der Wurzel anpacken und auch strukturell etwas verändern wollen - im Interesse von Frauen und vor dem Hintergrund der konkreten Lebenssituation in ihren Ländern. Die Stiftung fühlt sich besonders Frauen gegenüber verpflichtet, die aufgrund von Geschlecht, gesundheitlicher Beeinträchtigung, Hautfarbe, Herkunft und sexuellen Orientierung mehrfach diskriminiert werden.

"Partner wollte keine Kinder": Single-Mama über ihre Entscheidung für die Samenbank

"Wir, die Gründerinnen von filia, haben die Vision von einer gerechten, menschenwürdigen und vielgestaltigen Welt, zu der Frauen Entscheidendes beizutragen haben."

Dieser Satz steht in der Gründungs-Präambel von filia aus dem Jahr 2001. Neun Frauen haben die Stiftung damals in Hamburg mit einem Startkapital von 260.000 Euro ins Leben gerufen. Bis heute wurden mit rund 1,5 Millionen Euro über 250 Projekte weltweit gefördert. Neue Unterstützerinnen sind jederzeit willkommen.

Mehr über filia und die Projekte, die die Stiftung unterstützt, erfahren Sie unter www.filia-frauenstiftung.de.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.