Auch bei Lego gibt's jetzt Wissenschaftlerinnen

Dass es Frauen gibt, die in naturwissenschaftlichen Berufen arbeiten, zeigt sich jetzt auch in der Spielzeugwelt: Lego bringt ein Set mit Wissenschaftlerinnen auf den Markt.

Prinzessinnen in hübschen Kleidern vor kitschigen Palästen und Pferdeställen, Mädchen in Klamotten, die von den Farben Lila und Pink dominiert werden - auch in der Lego-Welt dominiert das Gender-Marketing. Jungs dürfen sich über Figuren von Superhelden, Monstern und Abenteurern freuen. Ob das besser ist? Darüber lässt sich streiten.

Für alle, die sich über mehr Vielfalt in der Spielzeugwelt freuen, gibt es gute Neuigkeiten: Lego bringt im August ein Set mit drei Wissenschaftlerinnen auf den Markt. "Research Institute" heißt das Set, "Forschungslabor". Die Kreation stammt aus dem Ideenwettbewerb "Lego Ideas", bei dem jedes Jahr Vorschläge für neue Produkte eingereicht werden können. Projekte mit mindestens 10.000 Unterstützern schaut sich Lego genauer an. Aus den eingesendeten Ideen, zu denen zuletzt auch ein Sherlock-Holmes-Set zählten, wählte Lego das Wissenschaftlerinnen-Trio einer niederländischen Chemikerin aus, die sich Alatariel Elensar nennt und in ihrer Freizeit gern mit Legosteinen baut.

"Als Wissenschaftlerin sind mir zwei Dinge an den bestehenden Lego-Sets aufgefallen: ein unausgewogenes Verhältnis von männlichen und weiblichen Minifiguren und eine eher stereotype Darstellung der erhältlichen weiblichen Figuren. Es lag auf der Hand, dass ich ein kleines Set an weiblichen Minifiguren mit interessanten Berufen vorschlagen würde, die unsere Lego City Gemeinschaft facettenreicher macht", schreibt die Entwicklerin in ihrem Blog. Zunächst hatte sie eine Reihe weiblicher Figuren gestaltet, die man sich auf ihrem Blog anschauen kann. Weil man für den Wettbewerb aber ein konkretes, komplettes Set vorschlagen muss, entschied Elensar sich für ein Forschungslabor mit einer Paläontologin, einer Astronomin und einer Chemikerin.

In Deutschland wird das Set ab August 2014 in den Lego Stores und im Onlineshop erhältlich sein. Mehr zum Wettbewerb erfahren Sie auf dem Lego-Blog. Im Video zeigt Lego-Mitarbeiterin Freddy, welche Ideen beim letzten Ideenwettbewerb eingereicht wurden und präsentiert den Gewinner: das "Female Minifigure Set".

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.