Tatort-Schock: Beliebtes Ermittler-Duo macht Schluss!

Tatort-Fans müssen nun ganz stark sein: Sabine Postel und Oliver Mommsen steigen aus der beliebten Krimi-Reihe aus!

20 Jahre ist der erste Einsatz von Inga Lürsen her - so lange gibt Schauspielerin Sabine Postel der Bremer Tatort-Kommissarin schon ein Gesicht. Vier Jahre später, 2001, stieg Oliver Mommsen als Kollegen Nils Stedefreund ein. Nun machen beide Schluss: Tatort-Rente!

Allerdings ist es ein Abschied mit langer Vorlaufzeit: Fünf Folgen mit den beiden Bremer Ermittlern wird es noch geben. Noch diesen Monat kommt der nächste Tatort aus der Hansestadt, ein weiterer wird dieses Jahr noch gezeigt.


2018 werden zwei weitere Folgen mit den beiden zu sehen sein, bis 2019 dann die letzte Folge mit Lürsen und Stedefreund kommt. Auf welche Art und weise sie aussteigen, ist noch unklar.

Was steckt hinter dem Ausstieg der beliebten "Tatort"-Ermittler? Oliver Mommsen verriet der "Bild" im Interview: "Wir haben die Entscheidung gemeinsam getroffen. Und auch nicht, weil einer nicht mehr mit dem anderen kann." Vielmehr seien die Geschichten der Ermittler auserzählt, Mommsen wolle auch nicht bis zur Rente durchgeplant sein.

Das nächste Mal sehen wir Lürsen und Stedefreund am 12. März im Bremer Tatort "Nachtsicht" - und dann folgen nur noch vier Filme mit dem Kult-Duo.

Videoempfehlung:

Mutter und Tochter am Strand
fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.