VG-Wort Pixel

Wieder Terror in London: Auto rast in Menschenmenge, Täter greifen mit Messern an

Wieder Terror in London: Auto rast in Menschenmenge, Täter greifen mit Messern an
© John Gomez / Shutterstock (Symbolfoto)
Erneut erschüttert ein schwerer Terror-Anschlag die Hauptstadt Großbritanniens: In London haben in der Nacht zu Sonntag drei Männer eine blutige Attacke verübt.

Die Täter rasten zunächst mit einem Auto über die London Bridge, steuerten Augenzeugen zu Folge gezielt von der Straße in eine Menschenmenge und überfuhren ihre Opfer. Anschließend sprangen die drei Männer aus dem Fahrzeug - bewaffnet mit riesigen Messern.

Sie griffen gezielt mit großen Messern an

Die Angreifer verfolgten offenbar gezielt Menschen, die sich vor ihnen in Sicherheit bringen wollten: Viele versuchten im Bereich rund um Borough Market unterzukommen, wollten Schutz in den Bars und Restaurants finden. Doch die Attentäter kamen ihnen hinterher, schnitten ihnen die Kehlen durch, wie es in Medienberichten heißt.

Insgesamt sieben Menschen starben bei der furchtbaren Attacke, dutzende wurden außerdem verletzt. Die drei Täter wurden von der Polizei erschossen.

Polizei-Präsenz deutlich erhöht

Die Londoner Polizei wird in den nächsten Tagen die Polizeipräsenz erneut deutlich erhöhen. Erst vor zwei Wochen waren 22 junge Menschen bei einem Konzert in Manchester erschossen worden, Erst gut zwei Monate zuvor waren in London bei einem Anschlag auf der Westminster Bridge nahe dem Parlament fünf Menschen getötet worden.


Mehr zum Thema