VG-Wort Pixel

Wasserspringen Olympiasieger Tom Daley strickt auf der Tribüne – es ist sein Erfolgsgeheimnis

Tom Daley strickt auf der Tribüne: Tom Daley, der auf der Tribüne sitzt und einen Pullover strickt
© Clive Rose / Getty Images
Tom Daley verbindet bei den Olympischen Spielen seine beiden Leidenschaften: Wasserspringen und Stricken. Für den Briten hat das Stricken großen Anteil an seinem Olympiasieg.

Tom Daley kann ganz entspannt sein – der Brite hat bei den Olympischen Spielen seine langersehnte Goldmedaille im Wasserspringen bereits gewonnen. Im Synchronspringen vom Zehn-Meter-Turm räumte Daley mit seinem Sprungpartner Matty Lee schon am vergangenen Montag den Olympiasieg ab. Das kann ihm keiner mehr nehmen, auch wenn Daley im Einzelspringen ebenfalls noch auf eine Medaille hofft.

Entsprechend gelassen kann sich der 27-Jährige die übrigen Wettkämpfe in seiner Sportart ansehen. Am Sonntag schaute Tom Daley beim Springen der Frauen vom Drei-Meter-Brett zu – obwohl dort gar keine britische Springerin qualifiziert war. Dabei widmete sich der Olympiasieger auf der Tribüne einem ganz besonderen Hobby: Stricken.

Tom Daley ist ein echter Strickprofi

Inmitten seiner Teamkolleginnen und Teamkollegen schenkte Daley der Arbeit mit der Nadel fast mehr Aufmerksamkeit als den sportlichen Leistungen der Kunstspringerinnen. Offenbar strickte der Brite an einer Decke mit den olympischen Ringen, dem Schriftzug GB und der britischen Flagge darauf. Auch eine pinkfarbene Mütze war zu erkennen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Daley ist alles andere als ein Anfänger auf diesem Gebiet, das war schon auf den Bildern schnell zu erkennen. Ein Blick ins Internet zeigt, wie gut er die Kunst des Strickens tatsächlich beherrscht: Auf einem eigenen Instagram-Account präsentiert Daley seine Werke. Dort ließ er seine Follower nach dem Olympiasieg auch wissen, dass er auch seine Goldmedaille besonders gewissenhaft eingepackt hat – in einem selbstgestrickten Täschchen, "damit sie nicht verkratzt".

Damit könnte er sicher auch für einige andere Sportlerinnen und Sportler aus dem "Team GB" zur Anlaufstelle werden, schließlich hat Großbritannien bisher schon 33 Medaillen in Tokio gewonnen. Doch nicht nur nach dem Sieg erweist sich das Stricken für Daley als nützliches Hobby, auch vor dem Wettkampf spielt es für ihn eine wichtige Rolle. Seine Liebe zum Stricken, so Daley, habe ihn während der Olympischen Spiele "bei Verstand gehalten".

Quelle: "Made with Love by Tom Daley" auf Instagram

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei stern.de.


Mehr zum Thema