Trainerin Imke Wübbenhorst: "Ich stelle nach Schwanzlänge auf!"

Hiermit verneigen wir uns vor Imke Wübbenhorst, der ersten Frau, die eine Männer-Oberliga-Fußballmannschaft trainiert. Auf eine unverschämte sexistische Frage konterte sie mit einer exzellenten Antwort – Chapeau!

Wir feiern sie, wir feiern sie, wir feiern sie so abgöttisch, die neue Trainerin des Fußball-Oberligisten BV Cloppenburg: Imke Wübbenhorst. Die 30-Jährige soll den niedersächsischen Tabellenletzten vor dem Abstieg retten. Doch nicht etwa ihr Talent als Trainerin stand seit Bekanntgabe dieser Position im Vordergrund, sondern ihr Geschlecht: Sie ist die erste Frau, die eine Männer-Oberliga-Fußballmannschaft trainert.

Was für die Frauenwelt, die Gleichberechtigung und den Fußball ein phänomenaler Fortschritt ist, ist einigen Teilen der Männerwelt wohl ein Dorn im Auge. In einem der zahlreichen Interviews, die sie in ihrer neuen Rolle als Cloppenburg-Trainerin gab, konnte der Interviewer es einfach nicht lassen, eine sexistische und gleichzeitig unverschämte Frage zu stellen: Ob Frau Wübbenhorst denn nun eine Sirene auf dem Kopf trage, damit die Männer sich noch schnell eine Hose anziehen können, bevor sie in die Kabine kommt?

Imke Wübbenhorsts Antwort wird, so prophezeihen wir es, in die Geschichte der schlagfertigsten und absolut – wir müssen es einfach so deutlich sagen – geilsten Antworten in die Geschichte des Fußballs eingehen: "Natürlich nicht. Ich bin Profi. Ich stelle nach Schwanzlänge auf."

Mit diesem verbalen Schlag ins Gesicht hat Imke Wübbenhorst vor allem eins bewiesen: Dass sie mehr Eier in der Hose hat, als der Kerl, der sich dieser Frage erdreistet hat! Und vermutlich hat sie sich jetzt ordentlich Respekt eingehandelt – auch von männlichen Fußballfans.

Die Antwort der Trainerin geht übrigens nicht nur in Deutschland viral, sondern auf der ganzen Welt! So hat sogar etwa der Independent ihre Antwort getwittert (auf Englisch übersetzt mit: "Of course not. I'm a professional. I pick my team on penis length.").

Ganz nebenbei sollte hier nicht unerwähnt bleiben, dass es nicht der erste sexistische Angriff auf die Trainerin ist. Ihr Co-Trainer war mit einer Frau nicht einverstanden, erklärte gegenüber der Bild, dass er "keiner Frau die Hütchen hinterhertrage." Jetzt darf sich Wübbenhorst einen neuen Co-Trainer suchen – oder eine Co-TrainerIN...

Videotipp: Barbara Schönebergers krasse Antwort auf eine fiese Frage

"Barbara Schöneberger, hast du zugenommen?" Ihre geniale Antwort!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.