VG-Wort Pixel

Trauer um Michael Jackson


Der "King of Pop" ist tot. Michael Jackson starb im Alter von 50 Jahren in Los Angeles. Wir erinnern uns an einen der größten Popstars aller Zeiten

Michael Jackson: Abschied von einer Legende

Am 13. Juli sollte der King of Pop auf die Bühne zurückkehren. Insgesamt 50 Konzerte in London waren geplant, die Karten für sein Comeback innerhalb von Minuten ausverkauft.

Nun starb Michael Jackson völlig überraschend im Alter von 50 Jahren. Medienberichten zufolge erlitt der Sänger am Donnerstag, den 25. Juni, kurz nach 12 Uhr Ortszeit in seiner Villa in Los Angeles einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Er konnte nicht wiederbelebt werden. Über die genaue Todesursache soll eine Autopsie Aufschluss geben, die für Samstag angesetzt ist.

Weltweit trauern die Fans um einen der größten und erfolgreichsten Musiker aller Zeiten. Stars wie Madonna, Arnold Schwarzenegger und Céline Dion drückten öffentlich ihre Bestürzung über seinen Tod aus.

Trauer um Michael Jackson

Jacko war der Inbegriff des Pop. Und ein Held unserer Kindheit. Wir sangen seine Hits wie "Black or White" und "Dangerous". Dass wir die Texte damals noch nicht verstanden, war egal. Es war seine Musik, die uns begeisterte. Fasziniert hörten wir die Geschichten von seiner Neverland Ranch, wo er mit einem Streichelzoo voller exotischer Tiere wie in einem privaten Freizeitpark lebte.

Später wunderten wir uns über diesen plötzlich erblassten, gebrochenen Mann, der mit Mundschutz und abwesendem Blick sein Baby präsentierte und wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht stand.

Michael Jackson lebte den Traum und den Alptraum des Pop-Business. Er schrieb Musikgeschichte, beeinflusste alle, die nach ihm kamen. Und wird in seiner Musik weiterleben.

Auf der nächsten Seite: Sein Leben

Michael Jackson: Sein Leben

Geboren wurde Michael Joseph Jackson am 29. August 1958 in Gary im US-Bundesstaat Indiana. Mit fünf Brüdern und drei Schwestern wuchs er in einem schwarzen Arbeiterviertel auf. Schon als kleiner Junge stand Michael im Rampenlicht - als Nesthäkchen der "Jackson Five". Sein ehrgeiziger und extrem strenger Vater Joe trimmte Michael und seine Geschwister zu Kinderstars. Seine Kindheit bezeichnete der Sänger im Nachhinein oft als traurig.

Als Solokünstler feierte Jackson in den 80er Jahren riesige Erfolge. Das Ergebnis: 13 Nummer-Eins-Hits in den US-Charts, 13 Grammys, schätzungsweise 750 Millionen verkaufte Platten. Sein Album "Thriller" brach alle Rekorde der Musikindustrie. Es ist mit mehr als 50 Millionen verkauften Platten das erfolgreichste Album aller Zeiten.

Mitte der 90er Jahre geriet Jacksons Karriere ins Stocken. Seine Platten verkauften sich schlechter, der Sänger sorgte mit skurrilem Verhalten und einem deutlich veränderten Aussehen für Schlagzeilen. Auch wenn seine Haut heller und seine Nase immer schmaler wurde, bestritt er vehement, sich Schönheits-OPs unterzogen zu haben.

1993 löste der Vorwurf, Jackson habe einen minderjährigen Jungen auf seiner Neverland Ranch sexuell belästigt, einen riesigen Skandal aus. Einem Prozess musste sich der Sänger nicht stellen, man einigte sich außergerichtlich auf eine Abfindung in Millionenhöhe.

2005 musste sich Jackson erneut Missbrauchsvorwürfen stellen. Dieses Mal auch vor Gericht: In einem der spektakulärsten Prozesse der amerikanischen Justizgeschichte wurden intimste Details aus dem Privatleben des Popstars offen gelegt. Der Sänger wurde schließlich freigesprochen, doch die Verhandlungen hinterließen deutliche Spuren. Der Sänger wirkte abwesend, verwirrt, gebrochen.

Im Sommer 2009 schließlich war ein großes Comeback des King of Pop geplant. Der Tourneeauftakt war erst kürzlich um eine Woche verschoben worden, angeblich aus organisatorischen Gründen. Immer wieder gab es in den vergangenen Jahren Gerüchte über Jacksons labile Gesundheit. Was seinen Herz-Kreislauf-Stillstand auslöste, ist bislang ungeklärt.

Jackson war zweimal verheiratet und hinterlässt drei Kinder.

Text Julia Müller

Mehr zum Thema