Wetter-Schock: Unwetter mit Tornados im Anmarsch!

Oh neiiiin: Gerade erst haben wir uns gefreut, dass endlich der Sommer kommt - und nun das: Mit voller Wucht kommen heftige Unwetter auf uns zu! Wir sagen, was euch erwartet!

Unwetter-Alarm in Deutschland! Kein Witz: Wir freuen uns, dass es endlich warm und sonnig ist - doch jetzt wird es schon ungemütlich!

Wetter-Experte Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net erklärt: "Heute kann es nach Osten hin nochmal Richtung 30-Grad-Marke gehen. Im Westen sind allerdings schon die ersten Wolken mit Regen da. Statt 30 oder 31 Grad werden dort heute lokal kaum noch 20 Grad gemessen. Der Mini-Sommer ist hier schon wieder vorbei."

Starkregen, Hagel - und sogar Tornados!

Und damit nicht genug - vor allem in der östlichen Hälfte Deutschlands wird es richtig ungemütlich: "Wenn die Wolken weiter nach Osten ziehen, kommen sie in den Bereich der warmen bis heißen Luft und dann knallt es ab heute Nachmittag und es beginnt eine Gewitterlage, die wahrscheinlich bis in den Samstagmorgen hinein andauern wird. Dabei erwarten wir Starkregen, Hagel und Sturmböen. In den kommenden 24 bis 26 Stunden sehe ich zudem ein hohes Risiko für die Bildung von Tornados. Seien Sie bitte wachsam und verfolgen Sie aufmerksam die aktuellen amtlichen Unwetterwarnungen!"

Kritik an Vorhersage-Nörglern

Kritisch sieht Wetter-Experte Jung übrigens Nörgler, die sich nach einer Wetterwarnung beschweren, wenn das "versprochene" Unwetter ausbleibe. Jung: "Leider beschweren sich immer wieder Menschen, dass sie trotz Gewitterwarnung kein Gewitter oder gar Unwetter abbekommen haben. Statt sich zu freuen, dass es keine Schäden durch Überschwemmungen, schweren Sturm oder Hagel gab, wird genörgelt. Das kann man nun wirklich ganz und gar nicht nachvollziehen, wie man so scharf auf schadensträchtige Unwetter sein kann!"

Jung erklärt, dass Warnungen vor Unwettern nicht immer präzise sein können - und im Zweifelsfall lieber einmal zu viel, als zu wenig gewarnt wird: "Es ist halt nun mal so, dass wir Meteorologen immer nur ankündigen können, welche Gebiete für schwere Gewitter besonders anfällig sind und welche nicht. An welchem Punkt letztlich genau die Gewitter entstehen wissen wir auch erst unmittelbar vor dem Ereignis."

Vorsicht, Blitz! So kommt ihr sicher durchs Gewitter

Lies auch

Vorsicht, Blitz! So kommt ihr sicher durchs Gewitter


Videoempfehlung:

Aloe Vera gegen Sonnenbrand
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.