Nach Kritik an ihrem Outfit: Studentin zieht sich vor versammelter Klasse aus

Im Vorgespräch für einen Vortrag kritisierte eine Dozentin die zu kurzen Shorts ihrer Studentin. Doch aus Protest zog die dann vor aller Augen blank bis auf die Unterwäsche.

Wow! Das ist mal voller Körpereinsatz: An der Cornell University in New York hat sich eine Studentin während ihres Referats vor versammelter Mannschaft bis auf die Unterwäsche ausgezogen. Damit wollte die 18-jährige Letitia Chai ihren Standpunkt gegenüber ihrer Dozentin Rebekah Maggor klarmachen. Die hatte nämlich im Vorfeld die kurzen Shorts ihrer Studentin angemahnt. 


Professorin fand im Testlauf die Shorts zu kurz 

"Das erste, was meine Professorin zu mir sagte, war, 'würdest du das wirklich anziehen?'", sagte Chai gegenüber "Cornell Daily Sun". Zum Testlauf wenige Tage vor dem Referat trug die Schülerin eine Bluse und Jeans-Shorts. Die Frage ihrer Dozentin habe sie völlig überrumpelt.

"Ich wusste gar nicht, was ich darauf antworten sollte", so die 18-Jährige. Ihre Professorin habe weiter gesagt, ihre Hose sei "zu kurz" und vermittle eine bestimmte "Botschaft". So ein Outfit würde die Aufmerksamkeit der Zuhörer vom Inhalt des Vortrags ablenken. 

"Ich bin doch nicht dafür verantwortlich, worauf andere ihre Aufmerksamkeit richten. Wir sind alle selbst für uns verantwortlich", sagt Chai. Endgültig zum Überlaufen brachte das Fass für die Studentin allerdings die Frage ihrer Professorin, was wohl ihre Mutter zu dem Outfit sagen würde. Die 18-Jährige verließ das Vorgespräch mit den Worten: "Ich werde die beste verdammte Rede meines Lebens halten."

Und so sah der Protest der Studentin aus

Zum Referat selbst – es ging um die Wiedereingliederung von Vertriebenen – trug Chai zunächst wieder Bluse und Jeans-Shorts. Doch als es darum ging, wie wir alle wieder mehr auf den Menschen gucken sollen, ungeachtet von Rasse und Aussehen, legte Chai das kritisierte Outfit einfach ganz ab. Das Referat setzte die selbstbewusste Studentin in Unterwäsche fort.

Gut die Hälfte der Anwesenden schloss sich Chais Protestaktion an und zog sich ebenfalls bis auf die Unterwäsche aus. 

Doch der 18-Jährigen reicht es offenbar nicht aus, innerhalb ihres Seminars ein Zeichen zu setzen: Ihr Referat samt Strip-Einlage filmte und postete sie bei Facebook. Und dort sind die User geteilter Meinung. Viele feiern zwar Chai für ihren Auftritt und Protest, doch zahlreiche Leute finden ihre Reaktion auch überzogen und sind eher auf der Seite der Professorin.



sus
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Eine Studentin zieht bei einem Vortrag ihr Hemd aus
Nach Kritik an ihrem Outfit: Studentin zieht sich vor versammelter Klasse aus

Im Vorgespräch für einen Vortrag kritisierte eine Dozentin die zu kurzen Shorts ihrer Studentin. Doch aus Protest zog die dann vor aller Augen blank bis auf die Unterwäsche.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden