Das ändert sich für Sie beim Einkauf

Es wurde auch Zeit: Keine unnötigen Gebühren mehr für Telefon-Hotlines. Mit dem 13. Juni verbessert sich der Verbraucherschutz beim Einkauf - und zwar europaweit.

Freitag, der 13. Juni: Ein guter Tag für den Verbraucherschutz in Europa. Denn mit diesem Stichtag ändert sich vieles zum Besseren. Zum Beispiel sind Händlern kostenpflichtige Telefon-Hotlines verboten. Wer in der Warteschleife hängt, ärgerte sich bisher nicht nur über verlorene Zeit, sondern musste am Ende auch noch teuer dafür bezahlen. Die meisten Änderungen beim Verbraucherschutz betreffen Bestimmungen beim Einkauf von Waren oder Dienstleistungen. Hier das Wichtigste:

sg
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.