VG-Wort Pixel

Auch für Männer In Neuseeland gelten Fehlgeburten künftig als Trauerfall

In Neuseeland wird trauernden Paaren zukünftig mehr Raum gegeben, eine Tod- oder Fehlgeburt zu verarbeiten.
Mehr
Mit einer neuen Gesetzesänderung geht Neuseeland einen Schritt weiter als die meisten anderen Länder. Wer in dem Inselstaat zukünftig eine Fehlgeburt erleidet, darf Trauerurlaub nehmen. 

Eine Tod- oder Fehlgeburt stößt viele Paare in tiefe Trauer. Trotzdem wird dieser Verlust in den meisten Ländern nicht als Trauerfall gewertet. Hier müssen sich die Paare, wenn überhaupt möglich, krankschreiben lassen, um die traumatische Erfahrung zu verarbeiten.

Neuseeland: Neue Gesetzesänderung geht einen Schritt weiter

Neuseeland hat dies nun geändert. Hier können sich die Frauen sowie ihre Partner*innen nach einer Tod- oder Fehlgeburt zukünftig Sonderurlaub nehmen. Wie es dagegen in Deutschland geregelt ist und wie Neuseeland diese Änderung argumentiert, erfährst du im Video.

Verwendete Quelle: stern.de

Brigitte

Mehr zum Thema