VG-Wort Pixel

Prinz Harry Quarantäne für den Ernstfall

Prinz Harry lebt mit seiner Familie jetzt in Isolation um eine kurzfristige England-Reise zu ermöglichen
Mehr
Prinz Harry hat sich in Quarantäne begeben - Grund dafür ist die große Sorge um den Gesundheitszustand seines Großvaters Prinz Philip.

Prinz Harry bereitet sich darauf vor, im Ernstfall so schnell wie möglich nach England fliegen zu können. Seit sein Großvater Prinz Philip in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, macht er sich auf das Schlimmste gefasst - auch wenn der Klinikaufenthalt laut offizieller Ansage der Ärzte nur eine "Vorsorgemaßnahme" ist. 

Kurzfristiger Abflug ist möglich

Daher hat sich der Prinz mit seiner Familie in Quarantäne begeben - so ist er im Ernstfall vorbereitet, schnell nach Großbritannien einzureisen, ohne gegen die Corona-Schutzverordnungen zu verstoßen. Ein Privatjet steht für Harry abflugbereit, sollte es Prinz Philip tatsächlich schlechter gehen. Bleibt zu hoffen, dass diese Vorsichtsmaßnahmen nicht nötig sein werden - und sich Harrys Großvater schnell wieder erholt.

Brigitte

Mehr zum Thema