Angelina Jolie ist jetzt eine Dame

Schauspielerin Angelina Jolie freut sich über eine ganz besondere Ehre: Die britische Queen hat sie für ihren Kampf gegen sexuelle Gewalt mit dem Adelstitel "Dame" ausgezeichnet.

Für ihre Schauspielkunst hat Angelina Jolie schon viele Ehrungen erhalten. Aber dieser neue Titel dürfte die US-Schauspielerin ganz besonders freuen. Am Wochenende hat Queen Elisabeth II. sie zur "Dame" ernannt. Eigentlich bekommen diese Adelstitel - bei den Männern ist es der "Sir" - traditionell nur Briten verliehen. Aber in besonderen Fällen ehrt die Queen auch Ausländer, die den Titel ehrenhalber führen dürfen. Wie der Buckingham Palace mitteilte, bekommt Angelina Jolie die Ehrung für ihr Engagement gegen sexuelle Gewalt in Kriegsgebieten. Seit Jahren nutzt die 39-Jährige ihre Popularität, um für die Rechte von Frauen und Kindern zu kämpfen.

Erst vor wenigen Tagen war sie Gastgeberin des viel beachteten "Global Summit to End Sexual Violence in Conflict" in London. Bei der viertägigen Konferenz, die Jolie gemeinsam mit dem britischen Außenminister William Hague leitete, ging es um Vergewaltigung als Kriegswaffe. In ihrer bewegenden Eröffnungsrede appellierte die Schauspielerin an die Politik, entschlossen gegen sexuelle Gewalt in Konflikten vorzugehen: "Als internationale Gemeinschaft sind wir hierfür verantwortlich. Wir müssen die Kultur der Straflosigkeit zerschlagen. Und dafür sorgen, dass Gerechtigkeit die Regel - und nicht die Ausnahme - für diese Verbrechen ist." Vergewaltigung bezeichnete Jolie als "Waffe, die auf Zivilisten zielt".

Die Queen verleiht die Adelstitel jedes Jahr an besondere Persönlichkeiten. Außer Angelina Jolie wurde auch die Schriftstellerin Hilary Mantel geehrt. Da sie Britin ist, darf sie sich jetzt auch offiziell "Dame Hilary Mantel" nennen.

Angelina Jolies Rede beim Gipfel in London

miro
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.