Warum Käßmanns Rücktritt ein Fehler ist

Margot Käßmann hat einen Fehler gemacht, als sie am Wochenende betrunken Auto gefahren ist. Aber eine Bischöfin ist keine Heilige - sie hätte ihr Amt behalten sollen, findet BRIGITTE-Mitarbeiterin Franziska Wolffheim. Was denken Sie? Stimmen Sie ab!

Franziska Wolffheim

Margot Käßmann ist zurückgetreten. Damit ist sie mit sich selbst hart ins Gericht gegangen – unabhängig von der strafrechtlichen Verfolgung ihres Fehltritts.

Keine Frage: Es ist fahrlässig, sich alkoholisiert ans Steuer zu setzen und damit andere Menschen zu gefährden.

Andererseits: Margot Käßmann ist nicht die einzige Alkoholsünderin in Deutschland, und Alkohol hinter dem Steuer ist auch keine Männerdomäne. Insofern ist die Bischöfin in moralischer Hinsicht kein Alien, sondern ein normaler Mensch. Gerade ihre Normalität war immer eine ihrer Stärken. Sie hat die schwierigen Phasen in ihrem Leben niemals beschönigt oder verbrämt, sie ist offen mit ihrer Scheidung und ihrer Krebserkrankung umgegangen.

Das hat ihr einen großen Vertrauensvorschuss in der Bevölkerung eingebracht. Sie hat zu den Dellen in ihrem Lebenslauf gestanden, hat sich menschlich, verletzlich gezeigt. Nun hat sie einen schlimmen Fehler gemacht, zu dem sie ohne Wenn und Aber steht. Auch dieser Umgang mit ihrem Fehltritt ist glaubwürdig.

Eine Bischöfin ist keine Heilige. Wäre sie unfehlbar, müsste sie einem unheimlich sein. Sie würde zur Ikone gerinnen, steril, unnahbar. Zur christlichen Botschaft gehört auch das Verzeihen. Der Rat der Evangelischen Kirche hat sich hinter Margot Käßmann gestellt. Nur sie selbst verzeiht sich nicht. Das ehrt sie, ja. Aber wäre es nicht souveräner gewesen, im Amt zu bleiben? Und damit zu signalisieren, dass es ein Zeichen von Stärke ist, zu der eigenen Schwäche zu stehen.

Auch im Bfriends-Forum wird über die Alkoholfahrt von Margot Käßmann diskutiert. Reden Sie mit!

War Käßmanns Rücktritt richtig?

Text: Franziska Wolffheim Foto: Corbis

Wer hier schreibt:

Franziska Wolffheim
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.