VG-Wort Pixel

Wegen Corona ein Jahr getrennt Paar darf 72. Hochzeitstag zusammen feiern

Wegen Corona getrennt: Hände mit Ehering, die sich fassen
© Tamas Panczel - Eross / Shutterstock
In der Pandemie konnte sich ein Ehepaar aus den USA mehr als ein Jahr lang nicht sehen. Zum 72. Hochzeitstag kam es zu einem großen Wiedersehen.

Seit 72 Jahren sind Virginia und Jack Byrne miteinander verheiratet. Doch das vergangene Jahr war für die 94-Jährige und ihren 95 Jahre alten Ehemann wohl das schwierigste ihrer langen Ehe. Wegen der Corona-Pandemie waren sie voneinander getrennt. Da Jack in einem Seniorenheim betreut wird und Viriginia allein zu Hause wohnt, konnten sie sich im Pandemie-Jahr aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen nicht sehen. 

Umso größer war die Freude beim Wiedersehen. Ihren 72. Hochzeitstag durften Virginia und Jack zusammen feiern, berichtet der US-Fernsehsender ABC News. Das Paar aus St. Louis im US-Bundesstaat Missouri durfte sich endlich wieder in die Arme nehmen. 

Ehepaar nach mehr als einem Jahr wieder vereint: "Es wurde wieder Licht"

Ihre Mutter sei sehr aufgeregt gewesen, als das Treffen näherrückte, erzählte Rosemary Byrne, eine Tochter des Paares, dem Sender: "Als meine Mutter darauf wartete, meinen Vater wiederzusehen, sagte sie: 'Jede Minute fühlt sich an wie eine Stunde. Ich bin nervös wie ein Schulmädchen.'"

Virginia Byrne konnte ihr Glück kaum fassen: "Es wurde wieder Licht in meinem Leben, weil ich zum ersten Mal seit mehr als einem Jahr meinem Ehemann wieder so nahe sein konnte", sagte sie ABC News. "Ich habe ihm in die Augen gesehen und seine Augen strahlten so, wie sie es immer tun, wenn wir zusammen sind." Es sei ein "wunderbarer Moment" gesehen, ihren Mann wieder treffen zu können. Der Abschied sei ihr sehr schwergefallen.

Mittlerweile darf das Paar sich wieder öfter sehen, die schwere Zeit der coronabedingten Trennung ist überstanden. Virginia Byrne hofft, dass dies auch für viele andere Paare, die durch die Pandemie immer noch getrennt sind, bald möglich sein wird: "Ich hoffe, dass jetzt viele Menschen diesen Moment erleben dürfen, wenn die Impfungen diesen Räuber der Zweisamkeit besiegen."

Quelle: ABC News

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei stern.de.

epp/stern

Mehr zum Thema