Wetter-Prognose: Bekommen wir weiße Weihnachten?

Es ist die Wunschvorstellung zum Fest: Weiße Weihnachten würden die Feiertage so viel gemütlicher machen. Doch können wir in diesem Jahr damit rechnen?

Diese Fragen bekommen Wetter-Experten wohl am häufigsten gestellt: "Bekommen wir Weiße Weihnachten?" Doch ob es an den Festtagen schneit oder nicht, können die Meteorologen erst einige Tage vorher prognostizieren. Langfristigere Vorhersagen sind nicht verlässlich - doch nun langsam rücken die Feiertage in greifbare Nähe und wir können uns der Frage widmen: Bekommen wir denn nun Weiße Weihnachten?

Wetter-Experte Dominik Jung vom Portal wetter.net muss allerdings fast alle Hoffnungen auf ein Fest im Puderzucker-Look zunichte machen. Der Fachmann sagt:

"Es sind nun mal noch 7 Tage bis zum 1. Weihnachtstag und die Würfel scheinen nun so langsam aber sicher zu fallen – Richtung grüne Weihnachten im Flachland und weiße Weihnachten in den Mittelgebirgen. Dort aber auch nur deswegen weiß, da ab 700 Metern so viel Schnee liegt, der bis Weihnachten nicht mehr abtauen wird. Aber: Über die Weihnachtstage wird es auch dort Tauwetter geben und immer wieder fällt Regen. Am ersten und zweiten Weihnachtstag überquert den Norden und die Mitte sogar ein Sturmfeld. Das bringt bis in tiefe Lagen Sturmböen."

Also eher nasse Weihnachten, als Weiße Weihnachten. Wenn sich die Großwetterlage nicht noch einmal anders entscheidet, werden wir auf unseren Ausflug zum Familienfest wohl eher einen Regenschirm mitnehmen müssen. An den Feiertagen macht sich vielleicht sogar ein Sturm auf den Weg zu uns. Die Prognose laut Jung:

Heiligabend: 2 bis 9 Grad, keine Weißen Weihnachten – viele Wolken, stellenweise Regen
Erster Weihnachtstag: 2 bis 8 Grad, aufkommender Regen und zunehmend stürmisch
Zweiter Weihnachtstag: 1 bis 7 Grad, regnerisch und weiterhin sehr stürmisch


Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.