Endlich enthüllt: Rätsel um #weristjulia gelöst!

Wochenlang haben wir gerätselt: Wer ist Julia? Jetzt ist das Rätsel um die #weristjulia-Flugblätter endlich gelöst! Wir verraten euch, wer sich hinter Julia verbirgt.

Ist Julia die neue Bachelorette? Eine neue Serie? Oder geht es um die Lovestory von Romeo und Julia? Seit Wochen rätselt ganz Deutschland, um wen es sich bei "Julia" handeln könnte, denn in vielen deutschen Städten tauchten #weristjulia-Flugblätter und -Plakate auf. Immer mehr Julias fotografierten sich vor den Plakaten und fragten sich: Bin ich gemeint?

Kommt Julia etwa aus Hamburg?

Eine kurze Recherche bei Instagram ergab: Hinter der Kampagne steckt eine Brand-Marketing-Agentur aus Hamburg. Doch selbst bei einem Anruf der BRIGITTE.de-Redaktion wollten die netten Mitarbeiterinnen dort nicht verraten, um wen es sich bei der ominösen Julia handelt. Nur so viel wurde angekündigt: Zum Valentinstag 2020 gibt es die große Enthüllung!

Naja, fast ... tatsächlich gab es zum Valentinstag erst einmal ein Herz aus rosafarbenen Rosen von Julia für die BRIGITTE.de-Redaktion. An dieser Stelle herzlichen Dank für die schönen Blumen, die du uns in die Redaktion geschickt hat, liebe Julia!

Rosen von Julia zum Valentintstag!

Allerdings war mit diesem Päckchen auch klar: Bis zur großen Enthüllung müssen wir noch ein klein wenig warten. Doch JETZT ist es endlich so weit! 

Wer ist Julia? Die große Enthüllung!

Seit dem Finale der Miss Germany 2020-Wahl am Samstag steht fest: Hinter "Julia" steckt eine Kampagne der Schuhmarke "Tamaris".

Die Hersteller von Tamaris gehen davon aus, dass jede zweite Frau in Deutschland mindestens ein Paar Schuhe von Tamaris hat. Tamaris hat sich gefragt, wer genau diese Frauen sind, was sie bewegt und was sie gemeinsam haben. Einer der größten gemeinsamen Nenner sei der Name "Julia", denn dies sei einer der beliebtesten Vornamen Europas.

Tamaris möchte nun verschiedene Julias ein Stück ihres Weges begleiten, so wie Schuhe es tun. Ab sofort werden daher echte Frauen gecastet, die als Protagonistinnen in einem Spot von Tamaris auftauchen und dort ihr Geschichte erzählen sollen – das könne "eine Floristen-Julia sein, eine Julia-Mama, eine Julia, die studiert oder eine Julia, die eben "nix" macht". Es bleibt also weiter spannend.

Endlich gibt es eine Antwort auf diese Frage: Welche Hose zu welchen Schuhen!

Für Tamaris ist der Name Julia dabei ein Synonym für die individuelle Persönlichkeit aller Frauen: "Deshalb suchen wir keine Prinzessin, wir suchen eine echte Frau. Eine Frau, die das Leben wuppt, mal besser, mal schlechter, die liebt und lacht und weint, die ihre ganz persönlichen Leidenschaften und Sorgen hat, die mal stolpert und aufsteht und manchmal auch Superkräfte hat. Sie hat 1000 Träume und mindestens ein Paar Schuhe von Tamaris im Schrank."

mh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.