Am 8. April 2016 kommt der Blutregen über Deutschland

Es klingt wie eine biblische Plage, ist aber höchst real: Am Freitag soll ein Blutregen über Deutschland niedergehen. Welche Regionen betroffen sind.

Was für ein gruseliges Wetterphänomen: Roter Regen - so genannter "Blutregen" geht auf Teile Deutschlands nieder. Am morgigen Freitag soll es passieren!

Was ist Blutregen?

Wetter-Experte Dominik Jung vom Portal wetter.net erklärt: "Eine dicke Sahara-Staubwolke ist auf dem Weg nach Osteuropa. Diese wird am Freitag auch den Osten Deutschlands erreichen. Im Südosten des Landes kann es dann zu Blutregen kommen: Der Staub wird durch Regenfälle aus der Atmosphäre ausgewaschen und auf dem Erdboden und Gegenständen setzt sich das Ganze rötlich gefärbt ab. Daher der Begriff Blutregen."

Halb Europa soll von der Staubwolke betroffen sein - in der Sahara werden starke Stürme erwartet, die den Sand bis zu uns tragen sollen.

Wo fällt der Blutregen?

Laut Dominik Jung werden weite Teile Mittel- und Osteuropas betroffen sein. Stellenweise werde der Staub allein durch die Schwerkraft ausfallen, im Südosten Deutschlands wird aber auch Regen erwartet. Heißt: Vor allem in Bayern und Ostdeutschland kommt der Blutregen auf uns zu.

Was muss ich beachten?

Auch wenn der Blutregen ungewöhnlich aussieht: Eine Gefahr geht nicht von ihm aus. Allerdings solltet ihr euer Auto waschen, wenn ihr in den nächsten Tagen eine Schicht Sahara-Sand auf dem Wagen findet. Sonst besteht die Gefahr, dass der Sand den Lack zerkratzt.

Und wann wird es wieder frühlingshaft?

Wo wir schon beim Wetter sind: Experte Jung rechnet mit folgenden Aussichten für die nächsten Tage:

Freitag: 10 bis 16 Grad, im Südosten bedeckt, später Regen, sonst mal Sonne, mal Wolken und kurze Schauer Samstag: 12 bis 18 Grad, im Südosten weiter viele Wolken und etwas Regen, sonst recht freundlich Sonntag: 14 bis 18 Grad, viele Wolken, ab und zu Sonnenschein, selten Schauer Montag: 15 bis 22 Grad, freundlich und erst zum Abend aus Westen neue Schauer, teilweise auch Gewitter Dienstag: 14 bis 22 Grad, vielfach freundlich, zeitweise aber auch kurze Schauer möglich Mittwoch: 16 bis 28 Grad, dabei im Osten und Süden am wärmsten, erst bei einem Mix aus Sonne und Wolken trocken, ab Mittag aus Westen Schauer, nach Osten hin am Abend auch kräftige Gewitter möglich Donnerstag: spürbare Abkühlung auf 10 bis 20 Grad, wechselhaftes Aprilwetter Freitag: mit 18 bis 28 Grad wieder ungewöhnlich warm, trotz vieler Wolken zeitweise Sonne, zum Nachmittag und Abend im Norden Regen, später überall Schauer und Gewitter möglich Samstag: 12 bis 25 Grad, Sonne, Wolken und nachmittags Schauer, besonders im Süden auch Gewitter Sonntag: 14 bis 25 Grad, volle Lotte Aprilwetter: Sonne, Wolken, Schauer und Gewitter, lokal weiter recht warm

fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.