Whatsapp-Update: Frontal-Angriff auf Snapchat

Whatsapp-Fans aufgepasst: Die Macher des Messengers haben eine gravierende Änderung angekündigt - wir sagen, was ihr jetzt wissen müsst.

Wieder eine große Änderung bei Whatsapp: Der Messenger verändert die Art, wie Statusmeldungen angezeigt werden - und greift damit Snapchat an!


Der Status ("Verfügbar" / "Beim Sport", etc.) ist eine der Kernfunktionen von Whatsapp und war in der Tat zum Start der App sogar das einzige Feature: 2009 konnte man nur auswählen, welcher Status angezeigt werden soll, und anderen damit mitteilen, ob man gerade erreichbar wäre, oder nicht. Dass User sich Nachrichten und sogar Bilder schicken können, wurde erst später als Funktion eingebaut.

Nun bekommt die Statusmeldung ein großes Update. Innerhalb der nächsten Tage soll die Funktion für alle Nutzer freigeschaltet werden, wie das Unternehmen nun angekündigt hat: Dann können wir einen Status auch mit einem Bild und verschiedenen Gimmicks versehen. Und: Nach 24 Stunden verschwindet er wieder!

Kommt dir der Look der neuen Whatsapp-Statusmeldung bekannt vor? Kein Wunder - es erinnert total an Snapchat und die Stories-Funktion von Instagram. Die Apps kämpfen allesamt um die Gunst der Nutzer - und kopieren sich dabei gegenseitig.

Whatsapp-Update: Frontal-Angriff auf Snapchat

Lies auch

BRIGITTE gibt es auch auf WhatsApp - so funktioniert's!


Videoempfehlung:

Frau mit Handy
fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.