Gigi Hadid hadert mit ihrer Figur – ein Körperteil stört sie besonders

Auch Supermodels sind nicht immer mit ihrer Figur zufrieden. In einer Podiumsdiskussion beschwerte sich Gigi Hadid über ihr Hinterteil.

Bodyshaming ist im Model-Business an der Tagesordnung. Auch Gigi Hadid (23) hat damit zu kämpfen. In einer Podiumsdiskussion mit Ashley Graham (30) und Kendall Jenner (22) sprach das Model darüber, dass sie trotz schlanker Figur nicht mit ihrem Körper zufrieden sei.

"Ich möchte auch einen Hintern haben"

Im Gespräch mit Hadid erklärte sie in Bezug auf die Vorwürfe, dass sie viel zu dürr sei: "Ja, ich weiß, ich bin dünn. Ich sehe in den Spiegel. Ich versuche Burger zu essen und Kniebeugen zu machen. Ich möchte auch einen Hintern haben." In ihren Ausführungen wurde sie von ihren Kolleginnen unterstützt. "Immer, wenn ich mit dir arbeite, steht in der Nähe ein Taco- oder ein Burger-Truck", pflichtete ihr Ashley Graham bei.

Videotipp: Gigi Hadid flippt aus! Darum hat sie wirklich diese Gewichtsschwankungen

Gigi Hadid flippt aus: Darum hatte sie wirklich Gewichtsschwankungen
kia / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.