Gil Ofarim: Er gibt im TV alles - und bricht sich den Zeh

Eine neue Folge von "Schlag den Star": Gil Ofarim zeigte bei den Dreharbeiten so viel Einsatz, dass er sich den Zeh brach.

Die ProSieben-Erfolgsshow "Schlag den Star" geht in eine neue Runde! Am Donnerstag um 20:15 Uhr treten Pietro Lombardi (26) und Gil Ofarim (35) gegeneinander an. Wer die 50.000 Euro Siegprämie einheimst, weiß TV-Deutschland zwar noch nicht, dafür ist aber bekannt, dass Ofarim alles geben wird. Vor wenigen Tagen postete der Musiker bei Instagram ein Bild, auf dem sein rechter großer Zeh deutlich geschwollen und blau angelaufen ist. "Bei den Dreharbeiten wurde mit vollem Körpereinsatz gespielt, wie man sieht", schrieb Ofarim dazu. "Ich habe mir den Zeh gebrochen", bestätigt er nun im Interview mit "Web.de".

Er gibt nicht auf

Bei einer Aufgabe mit einem Ball und einem Trampolin sei er ins Stolpern gekommen und habe "volle Kanne gegen die Treppe" getreten. Besonders blöd für den 35-Jährigen: Das Ganze ist bereits im zweiten Spiel passiert. Doch Ofarim biss die Zähne zusammen. "Es ging weiter. Man jammert nicht, man sagt auch nicht, dass man Aua hat", erzählt er im Interview. "Ich konnte zwar kaum laufen, aber man tritt nicht bei so einer Show an, um zu sagen: ,Aua, aua, ich kann nicht mehr!'". Mittlerweile sei sein Zeh in "der Phase Grün angelangt. Ich glaube, es wird langsam besser."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Pietro Lombardi (l.) und Gil Ofarim sind bereit, bei "Schlag den Star" zu kämpfen
Gil Ofarim: Er gibt im TV alles - und bricht sich den Zeh

Eine neue Folge von "Schlag den Star": Gil Ofarim zeigte bei den Dreharbeiten so viel Einsatz, dass er sich den Zeh brach.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden