Goldie Hawn: Sie war im Kreiß­saal zu neugierig

Goldie Hawn spielt bei Geburt verrückt

Großmutter außer Rand und Band! Schauspielerin Goldie Hawn (73, "Mädelstrip") hat ihre Tochter Kate Hudson (39, "Fremd Fischen") bei der Geburt von deren Tochter Rani Rose Anfang Oktober 2018 in den Kreißsaal begleitet. Doch dabei ist sie dem Geschehen wohl etwas zu nahe gekommen, wie die beiden Frauen in der "Ellen DeGeneres Show" erzählten. In dem Moment, wo es ernst wurde, sagte der Arzt zur Oma: "Goldie, wenn Sie noch näher kommen, fallen Sie rein". Das habe sich die 73-Jährige dann doch zu Herzen genommen.

Es war aber nicht das erste Mal, dass Hawn im Kreißsaal für Unruhe sorgte. Bei der letzten Geburt von Kate Hudson hatte sie zum Beispiel zu viele Tortilla-Chips gegessen und Kate gezwungen, an einer Lotusblume zu riechen. "Was das Schlimmste ist, was man einer Schwangeren antun kann", so Hawn. Trotz dieser Irritationen wollte Kate ihre Mama aber wieder dabei haben.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Goldie Hawn (r.) war mit Tochter Kate Hudson im Kreiß­saal
Goldie Hawn: Sie war im Kreiß­saal zu neugierig

Goldie Hawn spielt bei Geburt verrückt

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden