Gordon Ramsay: Der Starkoch wurde bei der Geburt seines Sohnes ohnmächtig

Gordon Ramsay: Schwache Nerven

Der britische Starkoch Gordon Ramsay (52) ist im April zum fünften Mal Vater geworden. Zum ersten Mal war er bei der Geburt eines seiner Kinder dabei. "Tana wollte mich bei den anderen Geburten nie dabeihaben", erzählt Ramsay laut der britischen "Daily Mail" in der "Jonathan Ross Show". Seine Frau wollte nicht, dass er sie in diesem Zustand sieht. Allerdings hatte er bei dieser neuen Erfahrung mit einer überraschenden Nebenwirkung zu kämpfen: "Ich habe mir fast in die Hose gemacht. Ich wurde ohnmächtig und fiel buchstäblich zu Boden", so der 52-Jährige.

Weiter beschreibt der Starkoch, dass er in seinem Leben noch nie umgekippt sei, aber die Geburt einfach "beängstigend" gewesen sei. Gordon Ramsay ist seit 1996 mit Autorin Tana Ramsay (45) verheiratet. Das Paar hat zusammen fünf Kinder: Megan (21), die Zwillinge Holly und Jack (19), Elizabeth Matilda (17) und eben den im April geborenen Oscar.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.