VG-Wort Pixel

Trauer um "Rocky": Ex-Boxweltmeister Graciano Rocchigiani stirbt nach Autounfall


Die deutsche Box-Legende Graciano Rocchigiani ist tot. Der ehemalige Profiboxer soll in Italien von einem Auto überfahren worden sein.

Graciano "Rocky" Rocchigiani ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Der ehemalige Boxweltmeister soll am Dienstagmorgen in Italien in einen Autounfall verwickelt gewesen sein. Dabei sei Rocchigiani als Fußgänger unterwegs gewesen, heißt es weiter. Die Berliner Polizei habe seiner Tochter die schlimme Nachricht überbringen müssen.

Rocchigiani wurde 1963 in Duisburg geboren. Der jüngere Bruder von Ralf Rocchigiani gab 1983 sein Debüt als Profiboxer. Im März 1988 gewann er den IBF-Weltmeistertitel im Supermittelgewicht. 2007 veröffentlichte er seine Autobiografie "Rocky - Meine 15 Runden".

Videotipp:  2 Minuten klinisch tot – Mann erzählt vom Jenseits

Leben nach dem Tod: Hand streckt sich nach einem Licht aus
kia SpotOnNews

Mehr zum Thema