Graciano Rocchigiani: Familie der Box-Legende nimmt in Berlin Abschied

Vergangene Woche starb Box-Legende Graciano "Rocky" Rocchigiani bei einem Unfall auf Sizilien. Nun wurde sein Leichnam überführt.

Der plötzliche Tod von Graciano "Rocky" Rocchigiani im Alter von nur 54 Jahren schockierte am 2. Oktober ganz Deutschland. Die Box-Legende wurde auf Sizilien von einem Auto überfahren. Tagelang befand sich der Leichnam des einstigen Weltmeisters auf der italienischen Insel, nun wurde er nach Deutschland überführt.

Rocchigianis Tochter Janina bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur spot on news, dass "Graciano am Flughafen Tegel gut angekommen ist". Die Familie sei "sehr erleichtert".

Nach langer Ungewissheit steht jetzt auch der Termin für die Beerdigung fest. Graciano "Rocky" Rocchigiani wird am 13. Oktober auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin-Schönefeld beigesetzt.

SpotOnNews

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Box-Legende Graciano Rocchigiani starb bei einem Unfall in Italien
Graciano Rocchigiani: Familie der Box-Legende nimmt in Berlin Abschied

Vergangene Woche starb Box-Legende Graciano "Rocky" Rocchigiani bei einem Unfall auf Sizilien. Nun wurde sein Leichnam überführt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden