Grammy Awards 2020: Newcomerin Lizzo staubt die meisten Nominierungen ab

Bei den Grammy Awards 2020 können die Newcomer allen die Show stehlen. Rapperin Lizzo erhält vor Billie Eilish die meisten Nominierungen.

Am Mittwoch sind die Nominierungen für die 62. Grammy Awards im Jahr 2020 verkündet worden. Die Newcomer konnten dabei den alteingesessenen Musikstars die Show stehlen. Sängerin und Rapperin Lizzo (31, "Cuz I Love You") führt die Liste mit acht Nominierungen an. Über je sechs Nennungen können sich Sängerin Billie Eilish (17, "Bad Guy") und Rapper Lil Nas X (20, "Rodeo") freuen. Die drei treten in mehreren Kategorien gegeneinander an.

Wer kann in den Königskategorien absahnen?

In der Kategorie "Best New Artist" buhlen Billie Eilish, Lil Nas X und Lizzo um den Preis mit Black Pumas, Maggie Rogers, Rosalía, Tank and the Bangas sowie Yola. In der Katgeorie "Best Pop Solo Performance" bekommen es Billie Eilish ("Bad Guy") und Lizzo ("Truth Hurts") mit echten Pop-Schwergewichten zu tun: Beyoncé ("Spirit"), Ariana Grande ("7 Rings") und Taylor Swift ("You Need To Calm Down"). Das Musikerpärchen Shawn Mendes und Camila Cabello kann mit dem gemeinsamen Hit "Señorita" auf den Preis in der Kategorie "Best Pop Duo/Group Performance" hoffen.

Chancen auf die Auszeichnung als "Record of the Year" haben: "Hey, Ma" von Bon Iver, "Bad Guy" von Billie Eilish, "7 Rings" von Ariana Grande, "Hard Place" von H.E.R., "Talk" von Khalid, "Old Town Road" von Lil Nas X Featuring Billy Ray Cyrus, "Truth Hurts" von Lizzo sowie "Sunflower" von Post Malone & Swae Lee.

In der Kategorie "Album of the Year" sind nominiert: "I, I" von Bon Iver, "Norman F-ing Rockwell!" von Lana Del Rey, "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" von Billie Eilish, "Thank U, Next" von Ariana Grande, "I Used To Know Her" von H.E.R., "7" von Lil Nas X, "Cuz I Love You" (Deluxe) von Lizzo sowie "Father of the Bride" von Vampire Weekend.

Als "Song of the Year" kann gekrönt werden: "Always Remember Us This Way" von Lady Gaga, "Bad Guy" von Billie Eilish, "Bring My Flowers Now" von Tanya Tucker, "Hard Place" von H.E.R., "Lover" von Taylor Swift, "Norman F-ing Rockwell" von Lana Del Rey, "Someone You Loved" von Lewis Capaldi sowie "Truth Hurts" von Lizzo.

Die Grammys werden am 26. Januar 2020 in Los Angeles vergeben. Sängerin Alicia Keys (38) wird wie bereits 2019 durch die Preisverleihung führen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.