Grimme-Preis: Luke Mockridge und Jan Böhmermann sind Preisträger

Die Grimme-Preise sind wieder verliehen worden. Jan Böhmermann zählt ein weiteres Mal zu den Gewinnern und auch Luke Mockridge kann jubeln.

Die insgesamt 16 Gewinner des Grimme-Preises 2019 sind verkündet worden. Zu den namhaftesten Preisträgern zählt ein alter Bekannter der Verleihung: Jan Böhmermann (38, "Neo Magazin Royale: Live in Concert"). Er hat beispielsweise schon für seine Beiträge "Varoufake" sowie "Verafake" einen der Preise ergattert, zuletzt 2018 für "Eier aus Stahl - Max Giesinger und die deutsche Industriemusik". In diesem Jahr bekommt er die renommierte Auszeichnung für sein kritisches Stück "Lass dich überwachen! - Die PRISM IS A DANCER Show", in dem der Umgang mit persönlichen Daten im Netz satirisch diskutiert wurde.

Ebenfalls zu den diesjährigen Preisträgern gehört Luke Mockridge (29). Der Komiker und Autor lieferte die Idee zur Sendung "CATCH! Der große Sat.1 Fang-Freitag". Des Weiteren kürte die Jury unter anderem noch die Serien "Bad Banks" (ZDF/Arte) und "Beat" (Amazon Prime Video). Insgesamt gingen 13 der 16 verliehenen Preise an die Öffentlich-Rechtlichen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.