VG-Wort Pixel

Hans Haas Koch-Ikone wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Hans Haas darf sich über einen Preis freuen.
Hans Haas darf sich über einen Preis freuen.
© imago images/Lindenthaler
"Gault&Millau" hat seine Preisträger für 2021 bekanntgegeben. Darunter befindet sich Hans Haas, der für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird.

Zum Abschluss seiner dreißigjährigen Ära im Münchner Restaurant "Tantris" wird Hans Haas (63) vom Restaurant-Führer "Gault&Millau" für sein Lebenswerk geehrt. "Durch die Vielzahl seiner Schüler und seine klassischen Prinzipien wird er die Küche in Deutschland noch auf lange Jahre prägen. Ein Glück für uns alle!", heißt es in einer Mitteilung des "Gault&Millau". Man kenne keinen zweiten Küchenchef, "von dem seine Kollegen, seine Gäste und Mitarbeiter in vergleichbarer Weise schwärmen, wie von diesem großen, bescheidenen Meisterkoch", heißt es weiter. Mit Fleiß und Leidenschaft, mit Hingabe und Liebe zu seinem Beruf habe er Maßstäbe gesetzt.

Weitere Preisträger

Zu den weiteren Preisträgern für 2021 zählen Thomas Schanz (Restaurant Schanz in Piesport an der Mosel), der zum "Koch des Jahres" ausgezeichnet wurde und Matteo Ferrantino (bianc in Hamburg), der sich ab jetzt "Aufsteiger des Jahres" nennen darf. Zum "Gastronom des Jahres" 2021 wird Vincent Klink von der Wielandshöhe in Stuttgart ernannt. Der Restaurant-Führer ist ab dem 30. November 2020 erhältlich.

SpotOnNews

Neu in Aktuell