Harry Styles: So verkraftete der Sänger die Rollenabsage für Elvis-Biopic

Harry Styles über Rollenabsage als Elvis

"Ich habe das Gefühl, wenn ich nicht die richtige Person für diese Sache bin, dann ist es das Beste für uns beide, wenn ich es nicht tue."

Fairer Verlierer: Harry Styles (25, "Sign of the Times") war im Rennen für die Rolle des Elvis Presley in Baz Luhrmanns neuem Biopic. Doch am Ende musste er sich seinem Kollegen Austin Butler (28, "The Bling Ring") geschlagen geben, der den Part ergatterte. Der Sänger ist deshalb jedoch nicht enttäuscht, wie er in einem Interview mit "The Face"-Magazin erklärte. Styles ist ein großer Elvis-Fan und traute sich deshalb beinahe gar nicht, für die Rolle vorzusprechen: "[Elvis] war so eine Ikone für mich, als ich aufwuchs." Der King of Rock'n'Roll habe für ihn beinahe etwas Heiliges an sich gehabt, erklärte der 25-Jährige weiter.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.