VG-Wort Pixel

Harry und Meghan in Europa Treffen mit William und Kate soll nicht geplant sein

William und Harry mit ihren Frauen Kate und Meghan bei einem gemeinsamen Auftritt.
William und Harry mit ihren Frauen Kate und Meghan bei einem gemeinsamen Auftritt.
© imago/Starface
Harry und Meghan kommen nach Europa. Obwohl sie ganz in der Nähe von William und Kate residieren, soll kein Treffen geplant sein.

Prinz William (40) hat angeblich nicht vor, sich nächste Woche mit seinem Bruder Prinz Harry (37) zu treffen - obwohl die beiden dann wohl für kurze Zeit nahe beieinander wohnen. Harry und seine Ehefrau Herzogin Meghan (41) kommen aus Kalifornien nach Europa. Sie besuchen unter anderem ein Event in Manchester sowie eine Veranstaltung in London und kommen dazwischen nach Düsseldorf, wo im kommenden Jahr die von Harry initiierten Invictus Games stattfinden.

Während ihres Aufenthalts in Europa wollen der Herzog und die Herzogin von Sussex britischen Medienberichten zufolge in ihrem Haus in Windsor, Frogmore Cottage, wohnen. William und Kate leben in Adelaide Cottage, nur 15 Gehminuten oder fünf Autominuten von Frogmore entfernt, schreibt die "Daily Mail". Dennoch soll es demnach Insidern zufolge "keine Pläne" geben, dass sich William und Harry treffen. Das Verhältnis zwischen den beiden Brüdern gilt als angespannt. Seit ihrem Umzug in die USA im Jahr 2020 haben Harry und Meghan immer wieder in Interviews Familienangelegenheiten ausgeplaudert.

Besuch bei der Queen?

Prinz William befürchtet laut "Daily Mail", dass Harry und Meghan im Rahmen ihres Deals mit dem Streamingdienst Netflix ein Filmteam auf ihren Europa-Trip mitbringen könnten, um Material für eine bevorstehende Dokumentation zu sammeln. Ob die Sussexes nach Schottland reisen, um Queen Elizabeth (96) auf Schloss Balmoral zu besuchen, wo die Monarchin derzeit residiert, ist nicht bekannt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema