VG-Wort Pixel

Heidi Klum Ihre älteste Tochter Leni "ist jetzt alt genug" fürs Modeln

Heidi Klum (Foto) findet Tochter Leni "jetzt alt genug" fürs Modeln
Heidi Klum (Foto) findet Tochter Leni "jetzt alt genug" fürs Modeln
© Ovidiu Hrubaru / Shutterstock
Heidi Klums 16-jährige Tochter Leni darf in die Fußstapfen ihrer Modelmutter treten. "Sie ist jetzt alt genug", sagt Klum überraschend.

Bislang hatte Entertainerin Heidi Klum (47) alle Gelegenheiten zum Modeln oder für Fotoshootings ihrer inzwischen 16-jährigen Tochter Leni strikt abgelehnt, um die Privatsphäre das Mädchens zu schützen. Doch das scheint nun vorbei zu sein. "Sie ist jetzt alt genug", sagt Klum überraschend dem "People"-Magazin.

"Germany's next Topmodel by Leni Klum"?

Am Donnerstag erschien Heidi Klum in einer Episode der Fernsehshow des Magazins, um über ihre neue Modelinie (Disney Villains) zu sprechen. Während des Interviews mit Moderatorin Kay Adams plauderte Klum aber auch über Tochter Leni. Diese verbringe gerne Zeit am Set ihrer deutschen TV-Show "Germany's next Topmodel" (ProSieben) - aktuell wird Staffel 16 gedreht. Mutter und Tochter hätten generell viele ähnliche Interessen, so Klum.

"Sie kommt [ans Set], schaut zu und lernt dabei nicht nur, was ich mache, sondern auch, was all die verschiedenen Leute beim Fernsehen machen. Ich glaube, es ist sehr interessant für sie", sagte Klum. "Wenn man in diesem Alter ist, versucht man immer noch herauszufinden, wer man ist, was man sein will und sieht zum ersten Mal, wie viele verschiedene Jobs nötig sind, um eine Fernsehsendung zu realisieren. Sie will tun, was ich tue", so die stolze Mama.

"Und wer weiß, vielleicht wird es in fünf Jahren, wenn ich die Show nicht mehr moderiere, 'Germany's next Topmodel by Leni Klum' statt 'by Heidi Klum' heißen. "Sie spielt irgendwie mit dieser Idee", verrät die Modelmama.

Und die Modelkarriere?

Und auch in Sachen Modelkarriere ähneln sich die Interessen von Mutter und Tochter. Bis vor kurzem habe Klum alles abgelehnt, wie sie sagt. "Ich dachte immer, sie ist zu jung. Wir haben uns auch immer dafür entschieden, die Kinder aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Aber jetzt fährt sie Auto, sie ist 16, also dachte ich mir, wenn sie das kann, kann sie jetzt auch Modeln, wenn sie es möchte."

Heidi Klum unterstütze die Interessen und Leidenschaften ihrer Tochter voll und ganz, sie werde Leni aber nicht unter Druck setzen, eine Karriere in der Modebranche zu verfolgen. "Natürlich will ich als Mutter, dass mein Kind das tut, was es tun will. Die Branche ist großartig und ich liebe sie, und ich arbeite seit über 20 Jahren darin", schwärmt Klum, zählt dann aber auch die Schattenseiten auf: "Es bedeutet, viel unterwegs zu sein. Und man muss eine starke Persönlichkeit sein, besonders als Frau muss man sehr stark sein."

Der Patchwork-Clan

Heidi Klum und ihr zweiter Ehemann, der britische Sänger Seal (57), haben drei gemeinsame Kinder bekommen: Henry (15), Johan (14) und Lou (11). Tochter Leni brachte Klum mit in die Ehe. Sie wurde später von Seal Samuel, wie er gebürtig heißt, adoptiert. Das Paar gab 2012 die Trennung bekannt. Die Scheidung folgte im Jahr 2014. Im Mai 2018 machte sie ihre Beziehung mit Musiker Tom Kaulitz (31) öffentlich. Das Jawort gaben sich die beiden im August 2019.

SpotOnNews

Mehr zum Thema