Heino: Das wünscht er sich für seinen Ruhestand

Heino verabschiedet sich Ende März in den Ruhestand. Im Interview mit spot on news verrät er, wie er sich seinen Ruhestand vorstellt.

Nach über 50 Jahren im Musikgeschäft und mehr als 1.000 veröffentlichten Liedern geht Schlager-Star Heino (79) in den Ruhestand. Zum Abschied veröffentlicht er noch sein letztes Album "...und Tschüss" und geht ab März 2019, dann mit runden 80 Jahren auf dem Tacho, auf eine letzte Tournee. Die Nachrichtenagentur spot on news sprach mit der Sänger-Ikone über die Zeit danach, persönliche Highlights einer langen Karriere und seinen runden Geburtstag.

Zunächst: Was hat Sie dazu bewegt, sich genau jetzt zu verabschieden?

Heino: Ich denke, ich bin nun in einem Alter, indem ich es mir erlauben kann. Ich möchte nicht noch irgendwann des Auftritts wegen auf die Bühne getragen werden.

Sie haben sich über 50 Jahre in Musikgeschäft halten können. Was glauben Sie, war Ihr Geheimnis, um in einem schnelllebigen Geschäft zu bestehen?

Heino: Ich bin mir immer treu geblieben und habe nur das gemacht, worauf ich Lust hatte.

Was sind Ihre persönlichen Highlights Ihrer Karriere?

Heino: Dass ich durch meine Bekanntheit auch einige karitative Organisationen unterstützen kann. Ich freue mich sehr, wenn ich Menschen mit meiner Musik oder mit einem Auftritt glücklich mache. Gerade erst hatte ich neben anderen Kollegen einen Auftritt auf der "Fly & Help"-Gala in Bonn und durch die Spenden werden weltweit Schulen für bedürftige Kinder gebaut. Das ist definitiv ein Highlight für mich. Insbesondere da ich selber Vater und Großvater bin, weiß ich, wie sehr unsere Kinder auf Bildung angewiesen sind.

Wie können wir uns die Zeit nach Ihrem Abschied vorstellen?

Heino: Ich werde zusammen mit meiner Frau Hannelore die Zeit in Kitzbühel genießen. Wir schauen uns Rosamunde-Pilcher-Filme an und machen lange Spaziergänge durch die Natur.

Freut sich Ihre Frau, dass Sie jetzt uneingeschränkt Zeit für sie haben?

Heino: Ich hoffe es! Ich hatte mich damals schon etwas zurückgezogen und ich war ihr wohl zu anstrengend (lacht). Diesmal sollte es klappen.

Sie sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Was ist Ihr Geheimnis für eine gute Ehe?

Heino: Vermutlich, dass wir uns immer aufeinander verlassen können. Wir verstehen uns auch ohne Worte. Sie weiß, was ich denke und fühle und andersherum ist es genauso. So eine Verbindung entsteht mit dem gemeinsamen Wachsen. Wir haben nie bestimmte Ziele verfolgt und tun es bis heute nicht. Wir leben jeden Tag so, wie er kommt.

Sie haben den Kraftwerk-Song "Das Model" Heidi Klum gewidmet. Seit wann kennen Sie beide sich?

Heino: Wissen Sie, wir beide kommen ja aus der gleichen Ecke. Zuletzt hatte Heidi mich zum großen Topmodel-Finale eingeladen. Wir haben uns von der ersten Sekunde an sehr gut verstanden.

Mitte August haben Sie Ihren besten Freund Dieter verloren. Wie sehr hat Sie dieser Verlust getroffen?

Heino: Sehr sogar, ich war schockiert, bestürzt und irgendwie fassungslos. Unser aller Zeit ist nicht ewig.

Hat Ihnen die Musik dabei geholfen, darüber hinwegzukommen?

Heino: Viel mehr sind es die unbezahlbaren Erinnerungen und Momente, die wir zusammen verbracht haben.

Am 13. Dezember werden Sie 80 Jahre alt. Wie werden Sie Ihren 80. Geburtstag feiern?

Heino: Ich werde mit Hannelore Richtung Sonne verreisen und die Seele baumeln lassen.

Haben Sie Angst vor der Zahl?

Heino: Es ist nur eine Zahl und es ist nicht viel anders als mit der sieben (lacht).

Wie alt fühlen Sie sich selbst?

Heino: Im Herzen bin ich ein junger Kerl (lacht).

Was tun Sie alles für Ihre Gesundheit?

Heino: In meinen jungen Jahren waren es der Kampfsport und mittlerweile ist mein Geheimrezept die Ruhe, meine Rosamunde-Pilcher-Serien und ein Glas Rot- oder Roséwein.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.