Helene Fischer: Bei ihrem Bühnen-Comeback ist sie ganz "elektrisiert"

Auch ein Profi wie Helene Fischer ist für den ein oder anderen Spaß zu haben. Das bewies sie nun mit einem "haarsträubenden" Video.

Schlager-Queen Helene Fischer (34, "Farbenspiel") holte am vergangenen Wochenende die ersten beiden Konzerte nach, die sie Anfang des Jahres aufgrund einer Erkrankung absagen musste. Zwei Nächte lang begeisterte sie ihre Fans in Mannheim. Fischer bedankte sich danach mit einem kleinen, nicht ganz ernst gemeinten, Video bei ihrem Publikum aus "Monnem".

Auf Instagram postete die Schlager-Sängerin einen kurzen Zusammenschnitt der Auftritte in der SAP-Arena. Darunter legte sie die Titelmusik von "Meister Eder und sein Pumuckl" und nahm sich damit selbst ein wenig auf die Schippe. Denn in einem Bild ist Fischer mit einer haarsträubenden Frisur zu sehen, die sie wohl der Statik während des Konzertes zu verdanken hat. Dazu setzte sie die Hashtags #electropunk und #elektrisiert.

Es geht weiter

Für Fischer stehen noch acht weitere Termine dieses Jahr auf dem Plan. Ab dem 4. September folgen fünf Nachholshows in Berlin, ab dem 11. September zwei weitere in Wien und am 15. September gibt Fischer wie geplant ihr erstes Stadion-Konzert überhaupt in Holland.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.