VG-Wort Pixel

Helene Fischer Sängerin blickt auf "unbeschreibliches" Mega-Konzert zurück

Helene Fischer gab am Wochenende in München ihr einziges Deutschland-Konzert des Jahres - Anfang Oktober ist das Event auch im
Helene Fischer gab am Wochenende in München ihr einziges Deutschland-Konzert des Jahres - Anfang Oktober ist das Event auch im ZDF zu sehen.
© ZDF/Sandra Ludewig
Helene Fischer hat sich erstmals nach ihrem "unbeschreiblichen" Mega-Konzert in München zu Wort gemeldet und kündigt eine Überraschung an.

Helene Fischer (38) hat am Samstag (20. August) ihr einziges Deutschland-Konzert 2022 gegeben - das bisher größte ihrer Karriere. Vor 130.000 Fans trat sie in der Messe München auf. Nun hat sie das Mega-Event Revue passieren lassen und sich erstmals dazu auf Instagram zu Wort gemeldet. Sie teilte ein Video, das einen Zusammenschnitt des Konzerts zeigt - sowohl hinter als auch auf der Bühne. Dazu erklingt ihr Song "Null auf 100".

"Ich bin immer noch am Verdauen, Regenerieren und Realisieren, was ich am Samstag durch euch erleben durfte", schrieb sie an ihre Fans gewandt. "Es war unbeschreiblich!" Weiter heißt es: "Was ihr alles auf euch genommen habt, um mich, diese Show, dieses Spektakel mitzuerleben, hat mich an diesem Abend oftmals berührt und demütig gemacht." 130.000 Seelen seien zusammengekommen, "um endlich wieder das Leben zu zelebrieren - und wie!" Fischer sei "zutiefst dankbar für diesen weiteren Meilenstein" in ihrer Karriere und für den "Glücksrausch".

Konzertfilm zum Mega-Event im ZDF

Am Ende setzte sie noch ein vielsagendes "Aber mehr in den nächsten Tagen..." hinzu. Kündigt sie hiermit eine Überraschung an?

Gemeint sein könnte ein vom ZDF angekündigter Film. Der Sender begleitete das Event in München mit Kameras. Wie es in der Programmvorschau heißt, wird der Konzertfilm unter dem Titel "Helene Fischer - Wenn alles durchdreht" am Samstag, 1. Oktober, um 21:45 Uhr ausgestrahlt. Regie führte dabei der Grammy-nominierte Paul Dugdale (geb. 1980).

SpotOnNews

Mehr zum Thema