VG-Wort Pixel

Henry Cavill Schauspieler ist weiter an James Bond interessiert

Der nächste Bond? Henry Cavill hält sich bedeckt.
Der nächste Bond? Henry Cavill hält sich bedeckt.
© imago images/NurPhoto
2006 war er bereits nahe dran: Nach Daniel Craigs Abschied träumt Henry Cavill weiter davon, einmal James Bond zu spielen.

2006 wäre Henry Cavill (38) fast zu James Bond geworden, doch dann zogen die Macher dem damals 23-Jährigen den deutlich älteren Daniel Craig (heute 53) vor. Doch Cavill hat immer noch Lust auf 007. In einem Interview mit der "Sunday Times" bekräftigte der "Witcher"-Star sein Interesse an der Agentenrolle und betonte, dass zurzeit noch alles offen sei.

2006 fiel Cavill für den Bond-Streifen "Casino Royale" durchs Casting, da er für eine Duschszene angeblich nicht durchtrainiert genug wirkte. Der Brite machte dafür jenseits von Bond Karriere, spielt im DC Extended Universe den "Man of Steel" Superman und für Netflix den Hexenjäger "The Witcher".

"Ja, ich würde gerne Bond spielen"

Dass er weiter Lust auf Bond hat, daraus hat Cavill nie ein Hehl gemacht. Im Interview mit der "Sunday Times" erneuerte er seine Ambitionen. Ob er tatsächlich im Rennen liegt, wollte der Schauspieler weder bestätigen noch dementieren. "Alles ist immer möglich", sagte er kryptisch. Und weiter: "Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch alles in der Schwebe. Wir werden sehen, was passiert. Aber ja, ich würde gerne Bond spielen, das wäre sehr, sehr aufregend".

Doch viel hängt laut Cavill von den Verantwortlichen der Marke 007 ab - und in welche Richtung sich das Franchise nach dem Ende der Ära Craig entwickeln werde. "Vielleicht werden sie sogar jünger, so wie sie es bei mir in Erwägung gezogen haben, als es nur noch um mich und Daniel ging", sagt Cavill.

Wenn die Macher tatsächlich einen jüngeren Bond in Betracht ziehen, wäre das für den Darsteller wohl ein erneutes Aus. Nachdem er erst zu moppelig war, wäre er nun zu alt...

SpotOnNews

Mehr zum Thema