Herzogin Camilla: Selbstisolation kurz vor dem Hochzeitstag beendet

Perfektes Timing: Herzogin Camilla hat die Selbstisolation auf Schloss Balmoral beendet. Der 15. Hochzeitstag mit Prinz Charles kann kommen.

14 Tage mussten Prinz Charles (71) und Herzogin Camilla (72) getrennt voneinander verbringen. Nachdem der britische Thronfolger positiv auf das Coronavirus getestet wurde, begaben sich die Eheleute im schottischen Aberdeenshire in Selbstisolation. Beide verbrachten die Zeit zwar auf Schloss Balmoral, es herrschte allerdings räumliche Distanz. Diese wurde nun aufgehoben.

Wie Clarence House gegenüber "The Independent" bestätigte, habe mittlerweile auch die Herzogin von Cornwall die Selbstisolation beendet. Pünktlich zum 15. Hochzeitstag, den Prinz Charles und Herzogin Camilla am 9. April feiern.

Mutter und Tochter nach 2 Monaten wiedervereint

Prinz Charles nach sieben Tagen wieder aktiv

Prinz Charles hatte die Selbstisolation bereits vergangene Woche verlassen - nach nur sieben Tagen. Ein Sprecher von Clarence House meinte zum damaligen Zeitpunkt, die Entscheidung des 71-Jährigen sei "nach Rücksprache mit seinem Arzt" getroffen worden. Der Prinz von Wales sei "bei guter Gesundheit".

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.