Herzogin Kate: "Kinder großziehen ist eine schwere Sache"

Trotz Nannys und Haushaltshilfen: Herzogin Kate hat nun darüber gesprochen, wie schwer es sein kann, Kinder großzuziehen.

Als dreifache Mutter weiß Herzogin Kate (37), über was sie spricht: Bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung in London diskutierte sie darüber, wie anstrengend Kindererziehung sein kann. Die Ehefrau von Prinz William (36) erklärte laut britischen Medienberichten zum Start des Projekts "FamilyLine", einer Beratungsstelle, die Eltern und Kinder unterstützen soll: "Jeder erlebt den gleichen Kampf. Es ist so schwer."

Zudem soll Kate gesagt haben: "Man bekommt als Mutter eine Menge Unterstützung mit dem Baby, besonders in der ersten Zeit, aber ab dem Alter von einem Jahr fällt das weg." Danach gebe es nur noch viele Bücher, die man lesen könne, so Kate demnach weiter. Zusammen mit Prinz William hat die 37-Jährige den fünfjährigen Prinz George, Prinzessin Charlotte (3) und Prinz Louis, der im April 2018 zur Welt kam.

Videotipp: Warum Prinz William immer Goerge an der Hand hält

Darum hält Prinz William immer George an der Hand  - und Kate die kleine Charlotte
SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.