VG-Wort Pixel

Herzogin Kate Sie wird zur Nachfolgerin von Prinz Harry

Herzogin Kate wird Schirmherrin der Rugby Football Union und Rugby Football League.
Herzogin Kate wird Schirmherrin der Rugby Football Union und Rugby Football League.
© imago/i Images
Herzogin Kate ist das erste Mitglied der Royals, das eine von Harrys Schirmherrschaften übernimmt. Sie wird Patin der Rugby Football Union.

Gemunkelt wurde es schon, jetzt ist es offiziell: Queen Elizabeth II. (95) hat Herzogin Kate (40) Prinz Harrys (37) Rugby-Schirmherrschaften übergeben. Der 37-Jährige musste diese nach seinem Umzug in die USA aufgeben. Die Herzogin von Cambridge ist nun Schirmherrin der Rugby Football League und der Rugby Football Union (RFU).

Auf Instagram erklärte die Ehefrau von Prinz William (39): "Ich freue mich sehr, Schirmherrin der Rugby Football League und der Rugby Football Union zu werden - zwei fantastische Organisationen, die sich dafür einsetzen, die Macht zu nutzen, die der Sport haben kann, um Gemeinschaften zusammenzubringen und jedem einzelnen zu helfen, sich zu entfalten." Sie freue sich darauf, mit den Sportlern auf allen Ebenen zusammenzuarbeiten, so Herzogin Kate weiter. Dazu postete sie ein Video, auf dem sie im blau-schwarzen Sportoutfit mit verschiedenen Spielern und Spielerinnen auftaucht.

Konkurrenz zu Prinz William

Als RFU-Schirmherrin tritt die 40-Jährige in direkte Konkurrenz zu ihrem Ehemann. Prinz William ist seit 2016 Schirmherr der walisischen Rugby-Union. Die sportbegeisterte Kate ist unter anderem bereits königliche Schirmherrin des All England Lawn Tennis and Croquet Club und damit auch Stammgast beim Tennisturnier von Wimbledon.

Kate ist als neue Rugby-Schirmherrin nun zudem das erste Mitglied der Royals, das eine von Prinz Harrys Schirmherrschaften übernimmt. Dieser lebt zusammen mit seiner Ehefrau Herzogin Meghan (40) und den beiden Kindern Archie (2) und Lilibet (acht Monate) in Kalifornien. Im Frühjahr 2020 waren Meghan und Harry dorthin gezogen, nachdem sie als hochrangige Royals zurückgetreten waren.

Im Februar vergangenen Jahres veröffentlichte der Buckingham Palast dann eine Erklärung, in der die endgültige Entscheidung der Königin mitgeteilt wurde, Harry und Meghan von ihren Ehrenpatronaten zu entbinden. Der Palast bestätigte, dass die "militärischen Ehrenämter und königlichen Schirmherrschaften, die der Herzog und die Herzogin innehaben, an Ihre Majestät zurückgegeben werden, bevor sie unter den arbeitenden Mitgliedern der königlichen Familie neu verteilt werden".

Camilla soll Meghan beerben

Herzogin Camilla (74), die Ehefrau von Prinz Charles (73), soll unterdessen royale Schirmherrin des National Theatre in London werden. Von diesem Plan berichten britische Medien, darunter "The Sunday Times", übereinstimmend. Camilla würde hier Herzogin Meghans Nachfolgerin werden.

Die prestigeträchtige Rolle soll Queen Elizabeth II. demnach in den kommenden Monaten Camilla anvertrauen. Die Königin, die diese Position selbst 45 Jahre lang inne hatte, hatte Anfang 2019 Herzogin Meghan zur royalen Schirmherrin des National Theatre gemacht.

SpotOnNews


Mehr zum Thema