Herzogin Kate: So stilsicher vereint sie Punkte, Blume und Schleife

Dass Pastelltöne alles andere als langweilig sind, stellt Herzogin Kate bei ihrem Auftritt in Ascot stilsicher unter Beweis.

Herzogin Kate (37) absolviert zurzeit einen Auftritt nach dem nächsten. Dabei glänzt sie stets in den modischsten Roben. Zeigte sie sich am gestrigen Montag noch in einem weißen Kleid von Catherine Walker, schlüpfte sie für die Eröffnung der Ascot-Pferderennen in deutlich farbenfrohere Garderobe. An der Seite von Ehemann Prinz William (36) erschien sie in einem puderblauen Design des libanesischen Labels Elie Saab (54) - eine Premiere.

Noch nie zuvor hatte sich die Herzogin von Cambridge in einem Kleid des 54-Jährigen gezeigt. Die Spitzen-Robe mit knöchellangem Tüllrock war laut "Daily Mail" extra für die 37-Jährige angefertigt worden und passte perfekt auf die Rennbahn im britischen Ort Berkshire. Hingucker waren nicht nur die vielen aufgestickten Punkte, sondern auch die Spitzenborden und die große Schluppe in der Front. Dazu kombinierte Herzogin Kate silberfarbene Stilettos sowie einen farblich passenden Blumen-Hut von Philip Treacy und funkelnde Diamant-Ohrringe von Kiki McDonough.

Auflauf der Royals

Herzogin Kate und Prinz William waren am Dienstag nicht die einzigen Royals, die sich in Ascot tummelten. Neben Prinz Charles (70) und Herzogin Camilla (71) besuchten das Event unter anderem auch die Queen-Enkelinnen Prinzessin Eugenie (29) und Zara Tindall (38) sowie die Monarchin, Queen Elizabeth II. (93), selbst. Sie begrüßte zudem König Willem-Alexander der Niederlande (52) mit Ehefrau Königin Máxima (48) als ihre Gäste.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.