VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Besuchen auch die "Suits"-Co-Stars ihren Podcast?

Herzogin Meghan hat noch einige berühmte Freundinnen und Freunde für ihren Podcast in der Hinterhand.
Herzogin Meghan hat noch einige berühmte Freundinnen und Freunde für ihren Podcast in der Hinterhand.
© imago/i Images
Der Podcast "Archetypes" von Herzogin Meghan ist offiziell gestartet. Welche Stars könnten auf Premierengast Serena Williams folgen?

Die Premierenfolge von Herzogin Meghans (41) Podcast "Archetypes" gibt es inzwischen bei Spotify zu hören. In der ersten, knapp einstündigen Episode begrüßt sie neben einer Expertin für das Thema "Geschlecht am Arbeitsplatz" auch eine gute Freundin - Tennis-Star Serena Williams (40).

Die Herzogin machte somit gleich zu Beginn ihres Podcasts ein Versprechen wahr, das sie vor geraumer Zeit, als das Projekt erstmals angekündigt wurde, gegeben hat: Dass sie darin auch mit prominenten Freundinnen und Wegbegleitern darüber sprechen wird, welche Hürden Frauen noch immer in der heutigen Gesellschaft überspringen müssen. Doch welche berühmten Gäste könnten noch folgen?

"Suits"-Cast in den Startlöchern

Die Schauspielkarriere von Herzogin Meghan mag überschaubar sein. Eine umso engere Beziehung scheint sie dafür mit dem Cast der Serie "Suits" aufgebaut zu haben, in der sie über 100 Folgen lang die Figur der Rachel Zane verkörperte. Fast alle namhaften Stars der Serie fanden sich vor über vier Jahren in London ein, um Meghans Hochzeit mit Prinz Harry (37) beizuwohnen.

Etwa ihr Serien-Ehemann Patrick J. Adams (40) und Serienschöpfer Aaron Korsh (55), aber auch die Co-Stars Gina Torres (53), Sarah Rafferty (49), Gabriel Macht (50), Rick Hoffman (52) und Abigail Spencer (41). Mit letztgenannter Schauspielerin ist Herzogin Meghan auch schon lange vor der gemeinsamen "Suits"-Zeit eng befreundet - ein Besuch bei "Archetypes" ist daher in ihrem Fall sehr gut vorstellbar.

Von der Hochzeit zum Podcast?

Wie in Person von Serena Williams hat Herzogin Meghan aber auch prominente Freunde und Freundinnen abseits von "Suits". So fand sich 2018 etwa auch Schauspielerin Carey Mulligan (37) als Gast der Braut zur royalen Hochzeit ein. Ebenso wie der indische Star Priyanka Chopra (40), der sich auch fernab der Traumfabrik für Feminismus und Gleichberechtigung sowie gegen unfaire Bezahlung für Frauen einsetzt. Der Podcast "Archetypes" scheint daher wie für sie gemacht, um von ihren Erfahrungen zu berichten.

Das trifft selbstredend auch auf Oprah Winfrey (68) und mehr noch auf Amal Clooney (44) zu, die ebenfalls bei Meghan und Harrys Hochzeit zugegen waren. Ob ein Podcast-Besuch bei den beiden vielbeschäftigten Frauen realistisch ist, sei jedoch dahingestellt. Zumindest könnte sich Oprah damit für das aufsehenerregende TV-Interview revanchieren, das sie mit den Sussexes führen durfte.

SpotOnNews

Mehr zum Thema