VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan: Details zu ihrer "Vogue"-Ausgabe

Herzogin Meghan, hier noch hochschwanger mit Baby Archie, ist Gast-Autorin der September-Ausgabe der britischen "Vogue".
Herzogin Meghan, hier noch hochschwanger mit Baby Archie, ist Gast-Autorin der September-Ausgabe der britischen "Vogue".
© Getty Images
15 Promi-Frauen wählte Herzogin Meghan für das Cover der britischen "Vogue" aus. Darunter auch Salma Hayek, die sich nun dafür bedankte.

Für die kommende September-Ausgabe der britischen "Vogue" hat Herzogin Meghan (37) selbst Hand angelegt. In einem sieben Monate dauernden Projekt, das bereits für viel Wirbel gesorgt hat, bat sie insgesamt 15 Promi-Frauen vor die Kamera. Ihre Auswahl beschränkte die Ex-Schauspielerin und Ehefrau von Prinz Harry (34) auf Damen, die sie selbst bewundert und als Wegbereiterinnen ansieht.

Prominente, starke Frauen vor der Kamera

Darunter gesellen sich unter anderem die US-Schauspielerin Jane Fonda (81) oder auch Klimaaktivistin Greta Thunberg (16). Einige der von ihr ausgewählten Frauen melden sich nun zu Wort, unter anderem auch die Schauspielerin Salma Hayek (52). In einem ausführlichen Instagram-Post schrieb Hayek, dass sie sich sehr geehrt fühlt, von der Herzogin ausgewählt worden zu ein. Es fühle sich "unglaublich inspirierend an". 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Auch die "Orange Is The New Black"-Schauspielerin Laverne Cox (47) äußerte sich auf ihrem Instagram-Account. "Ich bin komplett überwältigt und überglücklich, dieses Cover mit euch zu teilen", schrieb sie zum Titelbild der kommenden "Vogue" mit den Bildern aller Teilnehmerinnen. Auch ihre Kollegin Gemma Chan (36) teilte das identische Bild auf Instagram und zeigte sich ebenfalls "stolz und geehrt."

Doch nicht nur Schauspielerinnen und damit Kolleginnen wurden selbstredend von Herzogin Meghan ausgewählt, sondern zum Beispiel auch Models. Darunter die US-Amerikanerin Christy Turlington (50), die sich ebenfalls auf Instagram bei Meghan bedankte. Die irische Schriftstellerin Sinead Burke (29) schrieb exemplarisch auf Twitter in Richtung der Herzogin: "Ich bin so wahnsinnig stolz, so unglaublich geehrt und demütig, dass ich eine der 15 Auserwählten bin."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Star-Fotograf verrät Details

Herzogin Meghan war sehr involviert in den Inhalt und die Optik der Ausgabe. Star-Fotograf Peter Lindbergh, der einige der Protagonistinnen in New York ablichtete, verriet: "Meine Anweisungen der Herzogin waren sehr eindeutig: 'Ich möchte Sommersprossen sehen!'".

Es ist übrigens nicht der erst britische Royal, der Teil der Vogue ist. Schon Herzogin Catherine zierte 2016 das Cover, gab jedoch kein Interview. "Wir hatten überlegt, Meghan auf das Cover zu bringen", verriet Chefredakteur Edward Enninful. "Doch sie wollte stattdessen die Frauen in den Fokus bringen, die sie bewundert."

SpotOnNews

Mehr zum Thema