Herzogin Meghan: In Neuseeland sorgt sie für Gänsehautmomente

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind in Neuseeland gelandet. Dort begrüßte man die Royals auf traditionelle Art.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind in Neuseeland offenbar sehr herzlich empfangen worden. Unter anderem wurden die Royals von Premierministerin Jacinda Ardern (38) begrüßt. Später gab es für Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) noch eine Willkommenszeremonie mit Tänzen, Reden und dem "Hongi", einem traditionellen Begrüßungsritual, bei dem die Nasen aneinandergedrückt werden. Ein offizieller Empfang musste laut "Daily Mail" allerdings zwischenzeitlich unterbrochen werden, weil angeblich ein Feueralarm losging.

Herzogin Meghan trug bei ihrer Ankunft in Neuseeland ein schwarzes Umstandsmodenkleid von ASOS, das sie mit einem braunen Trenchcoat der neuseeländischen Designerin Karen Walker und schwarzen Sarah-Flint-Pumps kombinierte.

Am Samstag hatte die 37-Jährige mit ihrem Ehemann noch Station in Sydney gemacht, wo die Invictus Games zu Ende gegangen sind. Das Paar bedankte sich mit emotionalen Reden bei den Teilnehmern der Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.