Herzogin Meghan: Ohrringe und Armreif erinnern an Prinzessin Diana

Herzogin Meghan trägt bei ihrem ersten Auftritt nach der Schwangerschaftsbestätigung zwei Schmuckstücke, die an Prinzessin Diana erinnern.

Die schwangere Herzogin Meghan (37) und ihr Ehemann, Prinz Harry (34), sind aktuell auf offizieller Mission in Australien unterwegs. Doch noch ein Royal ist indirekt dabei: Prinzessin Diana (1961-1997). Meghan erinnerte mit dem Schmuck, den sie bei einem ersten offiziellen Termin trug, an die verstorbene Mutter von Prinz Harry. Die 37-Jährige überraschte mit Ohrringen in Schmetterlingsform, die Diana während einer Kanada-Reise im Jahr 1986 getragen hatte. Doch damit nicht genug, Meghan trug zudem einen goldenen Armreif, den Diana beim Besuch eines Seniorenzentrums 1990 in London anhatte.

Wird Herzogin Meghan auch Dianas Aquamarin-Schmuck tragen?

Und auch schon bei ihrer Hochzeit im Mai in Windsor trug die ehemalige Schauspielerin ein Schmuckstück der britischen "Königin der Herzen". Nach dem offiziellen Teil erschien die damals frischgebackene Herzogin in ihrer Party-Robe samt einem auffallenden Aquamarin-Ring an ihrer rechten Hand, der einst Diana gehörte. Der Ring ist Teil eines Sets, das Diana bei einem Gala-Dinner während ihrer eigenen Australienreise 1996 getragen hatte. Ob Meghan das Schmuckstück bei ihrer Australienreise wohl auch dabei hat?

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.