Herzogin Meghan: Sie schlägt Prinz Harry beim Gummistiefel-Weitwurf

Herzogin Meghan gewinnt den royalen Gummistiefel-Weitwurf

Meghan (37) ist zwar "nur" Herzogin, in Neuseeland hatte sie aber dennoch königlichen Spaß. Beim dort traditionellen Gummistiefel-Weitwurf, auch "Welly Wanging" genannt, machte die schwangere Herzogin von Sussex eine ausgesprochen gute Figur. Und so musste sich am Ende sogar ihr Ehemann Prinz Harry (34) geschlagen geben.

Gut einen Meter näher als Harry sei sie dem Ziel gekommen. Ein passendes Geschenk gab es aber dennoch auch für den Verlierer. Für den anstehenden Nachwuchs der beiden, der im Frühjahr 2019 das Licht der Welt erblicken wird, wurde - wie könnte es anders sein - ein Paar Gummistiefel in Miniformat überreicht. Am kommenden Donnerstag (1. November) wird die vielseitige Pazifikreise von Herzogin Meghan und Prinz Harry nach über zwei Wochen zu Ende gehen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.