VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Sie wird mit Prinz Harry zu den Invictus Games reisen

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem gemeinsamen Auftritt in den USA.
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem gemeinsamen Auftritt in den USA.
© imago/UPI Photo
Lange wurde gerätselt, nun bestätigt ein Sprecher: Herzogin Meghan wird zusammen mit Prinz Harry zu den Invictus Games nach Den Haag reisen.

Herzogin Meghan (40) und Prinz Harry (37) werden die Athleten bei den Invictus Games gemeinsam anfeuern. Ein Sprecher des Paares bestätigte laut "People"-Magazin nun, dass Meghan in den ersten Tagen der Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten in den Niederlanden mit dabei ist. Die diesjährigen Invictus Games finden vom 16. bis 22. April in der Stadt Den Haag statt.

Prinz Harry, der selbst zweimal im Kampfeinsatz in Afghanistan war, gründete die Invictus Games im Jahr 2014. Der Besuch bei den Warrior Games in den USA im Jahr 2013 soll ihn inspiriert haben, ein internationales Sportereignis speziell für verletzte Soldatinnen und Soldaten ins Leben zu rufen. Er fungiert als Schirmherr der Veranstaltung.

Besondere Bedeutung für das Paar

Der Enkel von Queen Elizabeth II. (95) rührte bereits die Werbetrommel für das Event in Den Haag. Im März trat er beispielsweise in einem Social-Media-Clip auf, der zeigt, wie der Herzog von Sussex vor der Veranstaltung in einem Videocall mit Teilnehmern Niederländisch lernt. Am Ende enthüllt er zudem, dass er ein komplett orangefarbenes Outfit trägt. "Danke, bis bald in Den Haag", sagt er darin.

Für den Herzog und die Herzogin von Sussex haben die Invictus Games eine besondere Bedeutung. Bei der dritten Ausgabe 2017 in Toronto, Kanada, sorgte Prinz Harry für eine Überraschung: Er hatte seinen ersten offiziellen Auftritt mit seiner späteren Frau Meghan. Die Spiele von 2018 fanden anschließend in Sydney statt. Sowohl Prinz Harry als auch Meghan waren erneut dabei.

Meghans Besuch in Den Haag ist ihr erster offizieller Europa-Trip, seit sie mit Prinz Harry 2020 zurück in ihre Heimat nach Kalifornien gezogen ist. Zuvor waren die beiden als hochrangige Mitglieder der britischen Königsfamilie zurückgetreten. 2018 hatten Meghan und Harry in England geheiratet. Sie sind Eltern von Archie (2) und Lilibet (zehn Monate).

SpotOnNews


Mehr zum Thema