Herzogin Meghan: Wird sie bald offiziell als Stilikone geehrt?

Herzogin Meghan ist etwas geglückt, was vor ihr kein anderer Royal geschafft hat: Sie wurde für einen Teen Choice Award nominiert!

Herzogin Meghan (36) wird nicht erst seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry (33) als Stilikone gefeiert. Bereits seit den ersten Berichten über die Beziehung der einstigen Schauspielerin mit dem britischen Royal wurde der Style der gebürtigen US-Amerikanerin unter die Lupe genommen und bejubelt. Was sie trägt, wollen alle haben - ihre Outfits sind in Kürze ausverkauft. Auch unter den Teenagern dieser Welt macht sie damit offenbar Eindruck: Sie wurde in der Kategorie "Choice Style Icon" für einen Teen Choice Award 2018 nominiert. Das schaffte vor ihr noch kein Royal.

Meghan Markle - hat sie die Flucht ergriffen?

Das ist ihre Konkurrenz

Die Herzogin von Sussex muss sich allerdings mit anderen, hochkarätigen Mode-Vorbildern messen. Da wären allen voran Schauspielerin Blake Lively (30, "Gossip Girl"), Ex-One-Direction-Mitglied Harry Styles (24) und "Black Panther"-Star Chadwick Boseman (40). Hinzukommen Ex-Disney-Sternchen Zendaya (21, "The Greatest Showman") und das Hip-Hop-Trio Migos - das gleich dreifache Style-Expertise aufweist.

Ob sich Herzogin Meghan bei dieser geballten Konkurrenz durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Die Teen Choice Awards werden am 12. August verliehen. Für die Gewinner können Teenager im Alter von 13 bis 19 Jahren online abstimmen.

Wer sich wundert, warum Prinzessin Diana (1961-1997), die Mutter von Meghans Ehemann Prinz Harry, die ebenfalls als Stilikone verehrt wurde, nie für einen Teen Choice Award als "Choice Style Icon" nominiert war: Die Preisverleihung wurde erst 1999 ins Leben gerufen, zwei Jahre nach ihrem Tod.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.